Die besten Fluganbieter im Vergleich

Aeroflot

Fakten zur Airline
Iata SU
LandRussland
HeimatflughafenMoskau-Scheremetjewo (SVO)
Gründung1923
EigentümerRussische Föderation (51%), Mitarbeiter und weitere Personen (49%)
AllianzSkyTeam
VielfliegerprogrammAeroflot Bonus
Startseite
www.aeroflot.com/cms/de/

Flüge mit Aeroflot

Das Sky Team gilt als einer der größten Luftfahrtzusammenschlüsse in der internationalen Flugbranche. Die Mitglieder zählen in der Regel zu den führenden Airlines der Welt und verfügen über ein gut ausgebautes Streckennetz und umfangreiche Serviceleistungen. Die russische Fluggesellschaft Aeroflot ist seit 2006 Teil des Sky Teams. Die Airline wurde als eine der ersten Fluggesellschaften Anfang der 1930er Jahre in Moskau gegründet. Im Jahr 2012 haben 27,5 Millionen Passagiere die nationalen und internationalen Flüge der Airline genutzt. Zur Auswahl stehen zahlreiche Ziele. Das Streckennetz umfasst mehr als 150 Städte und Regionen in Amerika, Asien, dem Nahen Osten, Europa, Afrika und Australien. In Europa und Asien werden besonders viele Flughäfen angeflogen. Das asiatische Hauptanfluggebiet liegt eindeutig in China. Auf europäischem Boden landen besonders viele Maschinen in Italien und Großbritannien. Aber auch deutsche Städte werden häufig erreicht. Seit Sommer 2014 wird die Strecke von Moskau nach Düsseldorf dreimal täglich von Aeroflot durchgeführt. Andere deutsche Ziele sind Berlin, Dresden und Hannover.
Aeroflot Airbus A320-214@iStock - deymos 2013

Aeroflot – Fortbewegung mit einer der ältesten Fluggesellschaften

In Moskau befindet sich am Flughafen Scheremetjewo nicht nur der Heimatflughafen, sondern auch das Drehkreuz von Aeroflot. Dieser liegt nordwestlich der russischen Metropole. Die Distanz von 30 Kilometern zum Stadtzentrum kann gut mit Bus und Bahn überwunden werden. Von dort aus starten laut Statistiken aus dem Jahr 2013 rund 160 Flugzeuge von Aeroflot. Dafür stehen zahlreiche Flugzeuge zur Verfügung. Die große Flotte umfasst 2014 über 150 Flugzeuge. Darunter befinden sich sowohl kleine Passagierflugzeuge wie A319-100 und A320-200 als auch große Maschinen wie der Airbus 330-300 und die Boeing 777-300ER. Um den Bestand aufgrund des wachsenden Passagieraufkommens erweitern zu können, wurden von Aeroflot zahlreiche Bestellungen aufgegeben, unter anderem für mitteleuropäische Maschinen wie die Boeing 787-8, aber auch für russische Modelle wie Irkut MS-21 und Suchoi Superjet 100.

Leistungen für Passagiere von Aeroflot

Während sich Airlines zu Beginn der Fluggeschichte Anfang des 20. Jahrhunderts fast ausschließlich als Verkehrsmittel sahen, bieten mittlerweile zahlreiche Fluggesellschaften einen umfangreichen Leistungskatalog an. Von Shopping über Speisen bis hin zur Bordunterhaltung ist vieles möglich. Aeroflot versorgt alle Fluggäste mit warmen und / oder kalten Speisen während des Flugs. Auf besonders langen Flügen gibt es zur Hauptmahlzeit je nach Ticketklasse einen oder mehrere Snacks dazu. Die Mahlzeiten werden auf die Tageszeiten abgestimmt. In der Business Class, der höchsten Kategorie, gibt es eine große Auswahl an Delikatessen und erlesenen Getränken. Die zugelassene Menge für die kostenfreie Gepäckmitnahme wird ebenfalls anhand der buchbaren Tarife gestaffelt. Passagiere von Aeroflot können daher pro Gepäckstück zwischen 15 und 32 Kilogramm aufgeben. Für das Handgepäck sind 10 bis 15 Kilogramm angedacht. An Bord können Passagiere das umfangreiche Einkaufsangebot nutzen. Aeroflot bietet eine große Auswahl an Tabakwaren, Kosmetika, Parfüms, Geschenkartikeln und vielem mehr. Es wird sowohl Bargeld als auch Kreditkartenzahlung akzeptiert.