Die besten Fluganbieter im Vergleich

Air Asia

Fakten zur Airline
Iata AK
LandMalaysia
HeimatflughafenKuala Lumpur (KUL)
Gründung1993
EigentümerTune Air Sdn. Bhd.
Allianzkeine
Startseite
www.airasia.com

Air Asia – Günstig von Kuala Lumpur in die Welt

Die Firmenphilosophie von Air Asia besagt, dass Flüge für jedermann möglich gemacht werden sollen. Unter anderem hat sich die Fluggesellschaft deswegen im Billigflugsegment niedergelassen und wirbt mit Slogans wie „Now everyone can fly“. Mit Air Asia haben Passagiere seit 1993 die Möglichkeit, günstige Flüge zu buchen. Die meisten Strecken verlaufen im südostasiatischen und ostasiatischen Raum. Dabei werden zahlreiche Metropolen wie Tokio, Peking, Bangkok oder Singapur angeflogen. Die Drehkreuze befinden in Kuala Lumpur, wo auch der Heimatflughafen angesiedelt ist, Kinabalu sowie Penang. Auf allen Flügen haben Passagiere die Möglichkeit, zwischen drei Tarifen zu wählen. Der Basistarif heißt Low Fare. Danach kommen die höheren Kategorien Premium Fare und Business Class. Sie unterscheiden sich hinsichtlich verschiedener Serviceleistungen. Das Ticket im Basistarif ist am günstigsten, beinhaltet aber die wenigsten Zusatzangebote. Passagiere dieses Bereichs können nur Handgepäck kostenfrei mitnehmen, alles andere muss separat bezahlt werden. Bei Premium Flex können 20 und in der Business Class 40 Kilogramm ohne Aufpreis mitgenommen werden. Mahlzeiten und Snacks sind bei Flügen mit AirAsia nur in der Business Class inklusive. Alle anderen Fluggäste können Speisen und Getränke während der Zeit an Bord käuflich erwerben.
Air Asia Airbus A320@iStock - Boarding1Now 2014

Air Asia fliegt mit Airbus

Wer mit Air Asia fliegen möchte, wird mit den Flugzeugen von Airbus befördert. Im Jahr 2014 besteht die Flotte aus Flugzeugen des europäischen Flugzeugherstellers, dem Airbus 320-200. Insgesamt sind im genannten Jahr 79 Flugzeuge in Benutzung. Weitere Maschinen wurden bereits bestellt. Die neuere Variante, der Airbus 320neo, soll ebenfalls zukünftig Teil der Flotte von Air Asia werden. Die vorhandenen Maschinen bieten Platz für über 150 Passagiere. Air Asia bietet Gruppentarife an. Alle Reisegruppen mit über neun Personen können von speziellen Rabattaktionen profitieren. Die meisten Maschinen sind mit einem Inflight-Entertainment, das Filme und Musik beinhaltet, ausgestattet.

Air Asia zeigt Engagement

Anfang der 2000er Jahre hat die asiatische Fluggesellschaft die Air Asia Foundation ins Leben gerufen. Damit sollen Menschen innerhalb aller Lebensbereiche in verschiedenen Projekten zusammengeführt werden, beziehungsweise es soll Menschen, die sich in schwierigen Situationen befinden, geholfen werden. In regelmäßigen Abständen finden deswegen jedes Jahr verschiedene Projekte statt. Im Jahr 2014 wurde unter anderem der Thien Chi Bamboo Bicycle Workshop gestartet. Im Wesentlichen geht es dabei darum, dass Air Asia den Farmern, die außerhalb der Drachenfrucht-Saison erwerbslos wären, eine neue berufliche Perspektive bieten möchte, bis die Erntezeit wieder beginnt. Im Rahmen der Initiative Muser Coffee Hill Collective, welche im selben Jahr gegründet wurde, werden ähnliche Ziele verfolgt. Air Asia betreibt darüber hinaus noch einen Onlineshop, in dem viele Artikel zum Thema „Reisen“ angeboten werden. Dazu gehören beispielsweise Reisetaschen, Kosmetik für unterwegs, Elektronikartikel und viele weitere Produkte. Außerdem sind Tipps rund um das Reisegepäck zu finden.