Die besten Fluganbieter im Vergleich

Allegiant Air

Fakten zur Airline
Iata G4
LandUSA
HeimatflughafenLas Vegas (LAS)
Gründung1997
EigentümerAllegiant Travel Co.

Günstige Flüge mit der US-amerikanischen Allegiant Air

Die US-amerikanische Billigairline Allegiant Air hat ihren Sitz in Las Vegas sowie ihre Basis auf dem International Airport McCarran, dem internationalen Flughafen der Stadt Las Vegas und des Clark Countys im US-Bundesstaat Nevada. Das Unternehmen wurde bereits 1997 gegründet. Die ersten Flüge mit Allegiant Air konnte man 1999 buchen. Sie starteten mit einer gebrauchten Douglas DC-9 vom kalifornischen Fresno aus, der fünftgrößten Stadt des Bundesstaates.

Flüge buchen bei Allegiant Air: kleine Airline mit großen Ideen

Doch schon wenig später, bereits drei Jahre nach ihrer Gründung, musste die Airline Konkurs anmelden. Es erfolgte die Rekonstruktion der Firma unter einem neuen CEO, der versuchte, die Airline mit neuen Geschäftsideen auf Kurs zu bringen. So konzentrierte sich Allegiant Air ab sofort besonders auf Flugstrecken, die nicht von großen Gesellschaften bedient oder nur von kleineren Airlines angesteuert wurden.
Die neuen Ziele hatten auch Einfluss auf die Flotte von Allegiant Air. Man trennte sich von den Maschinen des Typs Douglas DC-9 und ersetzte diese Flugzeuge durch gebrauchte McDonnell Douglas MD-80. Im Laufe der Zeit wuchs der Fuhrpark beständig und bereits Anfang 2010 wurde verkündet, dass Allegiant Air ab 2012 mit sechs Boeing 757-200 Maschinen ihre Flotte vergrößern wird. Diese gebrauchten Flugzeuge sollten vor allem auf den Routen zu neueren Destinationen eingesetzt werden, wie z.B. nach Hawaii.
Heute verfügt die US-amerikanische Gesellschaft Allegiant Air über zwölf Drehkreuze und verbindet sowohl kleine als auch große Flughäfen der USA miteinander.

Der Billigflieger Allegiant Air und seine Besonderheiten

In einem stark konkurrierenden Umfeld musste sich die Billigfluglinie Allegiant Air immer wieder behaupten. Dazu zählt auch die Besonderheit, dass das Unternehmen als eines der Ersten seinen Kunden freistellt, für aufgegebenes Gepäck zu bezahlen oder eben nicht. Wer Flüge mit Allegiant Air buchen will, kann in einer kleinen Handtasche sein Gepäck mit an Bord nehmen und bezahlt keine Zusatzkosten. Die Handtasche muss jedoch unter den Sitz passen. Erlaubt sind bis zu 5 kg Handgepäck, welches die Maße von 22,9 cm x 35,9 cm x 55,9 cm nicht überschreiten darf, wenn der Transport kostenlos bleiben soll. Wem das zu umständlich ist, der kann für das Gepäckstück auch zahlen und hat es so bequemer. Die größere Tasche, maximal elf Kilogramm schwer, kostet 35 US-Dollar. Mit dieser Maßnahme schaffte es Allegiant Air den Passagieren Zusatzgeld zu entlocken und sie trotzdem nicht zu vergraulen.

Auswahl von Flugzielen

Wie man den unten aufgeführten Flugzielen entnehmen kann, sind Flüge mit Allegiant Air im gesamten Gebiet der USA möglich. Neben größeren Flughäfen werden auch viele kleinere, regionale Flugziele angesteuert. Einige Destinationen sind nur saisonal im Flugplan berücksichtigt. Allegiant Air fliegt beispielsweise nach:
  • Orlando
  • Las Vegas
  • St. Petersburg/Clearwater
  • Los Angeles
  • Phoenix
  • Richmond (Virginia)
  • Cincinnati
  • Myrtle Beach (South Carolina)
  • Bellingham
  • Fort Lauderdale.