Die besten Fluganbieter im Vergleich

Etihad Airways

Fakten zur Airline
Iata EY
LandVereinigte Arabische Emirate
HeimatflughafenAbu Dhabi (AUH)
Gründung2003
EigentümerEtihad Aviation Group
AllianzEtihad Airways Partners
VielfliegerprogrammEtihad Guest
Startseite
www.etihad.com/de-de/

Goldfarben über den Wolken mit Etihad Airways

Wer eine Maschine von Etihad Airways am Himmel sieht, wird neben den Farben der Flagge von den Vereinigten Arabischen Emiraten einen großen goldenen Schriftzug mit dem Firmennamen „Etihad Airways“ lesen können. Die Farbe Gold wird außerdem oft im Innenraum der Maschinen genutzt, um kleine Akzente zu setzen. Manch ein Fluggast könnte dabei sicher schon den Charme der arabischen Länder verspüren, denn dort hat die Fluggesellschaft Etihad Airways ihren Ursprung. Sie wurde Anfang der 2000er Jahre in Abu Dhabi mit finanzieller Unterstützung seitens der Regierung gegründet. Bereits kurz nach der Aufnahme des Flugbetriebs wurden die ersten öffentlichen Passagierflüge, beispielsweise nach Beirut, durchgeführt. Etihad Airways wird in der internationalen Flugbranche als die am schnellsten wachsende Airline gehandelt. Als Begründung können mehrere Aspekte herangezogen werden. Zum einen hat die arabische Fluggesellschaft bereits nach kurzer Zeit Anteile von Air Berlin und Air Seychelles erworben. Zum anderen ist das Passagieraufkommen bei Etihad Flügen innerhalb der ersten zehn Jahre nach Gründung auf über 11 Millionen Menschen angestiegen. In derselben Zeit konnte der Umsatz auf rund fünf Milliarden US-Dollar gesteigert werden.
Etihad Airways Aircraft@iStock - Domanich 2014

Die Flüge von Etihad

In Abu Dhabi befindet sich nicht nur der Heimatflughafen, sondern auch das Drehkreuz von Etihad Airways. Der Routenplan umfasst neben Flügen nach Europa und Afrika auch Ziele im Nahen Osten, Nord- und Südamerika sowie in der Region Asien-Pazifik. Von den europäischen Ländern wird Deutschland mit den Städten Düsseldorf, München und Frankfurt am Main besonders häufig angeflogen. Der Flug von Abu Dhabi in die bayerische Hauptstadt wird mehrfach täglich angeboten. Die Strecke von Düsseldorf nach Bangkok ist eine weitere mögliche Verbindung, die von Deutschland aus wahrgenommen werden kann. Die meisten Routen führen nach Asien, insbesondere nach Indien. Aber auch Langstrecken, beispielsweise nach New York, werden per Direktflug durchgeführt. Durch Partnerschaften zu anderen internationalen Fluggesellschaften wie Air Serbia, Jet Airways oder Virgin Australia können viele weitere Strecken bedient werden.

Die Reise mit Etihad Airways

Wer einen Flug mit Etihad Airways gebucht hat, wird mit Flugzeugen der Hersteller Airbus und Boeing befördert (Stand 2015). Die Flotte besteht sowohl aus kleineren Maschinen wie dem Airbus 320-200 als auch aus Flugzeugen mit besonders hoher Kapazität wie der Boeing 777-300ER. In allen Maschinen stehen drei Sitzkategorien zur Verfügung: Coral Economy Class, Pearl Business Class und Diamond First Class. Die letzte umfasst separate Suiten, in denen sich die Passagiere von Etihad Airways zurückziehen können. Dazu wird ein Sitz mit Massagefunktion, ein Flachbildfernseher, eine Minibar und vieles mehr geboten. Aber auch in allen anderen Bereichen, können die Passagiere mit hohem Komfort rechnen. Jeder Fluggast kann auf einen eigenen Monitor zugreifen, über den Filme und Musik abgespielt werden können. Darunter befinden sich auch Filme, die aktuell im Kino zu sehen sind. Etihad bietet das Vielfliegerprogramm Etihad Guest an, bei dem den Passagieren weitere Vergünstigungen winken.