Die besten Fluganbieter im Vergleich

Firefly

Fakten zur Airline
Iata FY
LandMalaysia
HeimatflughafenKuala Lumpur (SZB)
Gründung2007
EigentümerPenerbangan Malaysia Berhad (Government Holding Company)
Startseite
www.fireflyz.com.my/

Regionalflüge mit Firefly

Im Fall der malaysischen Fluggesellschaft Firefly können Passagiere nicht nur in Malaysia selbst, sondern auch in den Nachbarstaaten Indonesien, Thailand und Singapur viele Ziele erreichen. Die meisten Flüge starten in Subang, einer malaysischen Stadt in der Nähe von Kuala Lumpur. Im Jahr 2014 wurden zahlreiche Routen, die meist von der malaysischen Stadt Subang aus starten, in das Streckennetz aufgenommen. Neue Routen sind beispielsweise von Subang nach Penang, von Subang nach Kota Bharu und von Johor nach Ipoh. Mit dieser Erweiterung konnte die Anzahl der Reiseziele auf 17 gesteigert werden. Die Flotte ist im selben Jahr fast doppelt so groß und besteht vorwiegend aus Maschinen vom europäischen Hersteller Avions de Transport Régional in den Varianten ATR 72-500 und ATR 72-600. Von der Boeing 737-400 sind ebenfalls mehrere Flugzeuge Teil der Flotte von Firefly.

Welchen Service bietet Firefly den Fluggästen an?

Während des Fluges mit Firefly werden alle Passagiere kostenfrei mit Getränken versorgt. Wer einen Snack zu sich nehmen möchte, kann aus einem großen Sortiment wählen und diese käuflich erwerben. Darüber hinaus haben die Passagiere die Möglichkeit, Gepäck mit einem Gewicht von bis zu 20 Kilogramm ohne Gebühr aufzugeben. Für höhere Mengen müssen Passagiere einen separaten Betrag entrichten. Die Preise dafür sind nach aufsteigender Kilogrammzahl gestaffelt bis zu einem Höchstgewicht von 35 Kilogramm. Auf allen Flügen reicht es aus, wenn sich die Passagiere 30 Minuten vor dem Abflug am Check-in einfinden. Firefly garantiert, dass der Weg bis zum Gate nur fünf Gehminuten in Anspruch nehmen wird. Abgesehen vom persönlichen Einchecken am Flughafen haben Reisende, die sich für Firefly entscheiden, die Möglichkeit, den Onlineservice zu nutzen. Das geht entweder über das Smartphone oder über das Internet. Den Bordpass erhalten die Fluggäste anschließend zum Ausdrucken oder auf das Handy. Gruppen können teilweise von besonderen Rabattaktionen profitieren.

Reisende können weitere Möglichkeiten mit Firefly nutzen

Reisende, die sich dazu entschieden haben, einen Flug bei Firefly zu buchen, haben darüber hinaus auch die Möglichkeit, den Service von Firefly Holiday, einem zugehörigen Unternehmensbereich, zu nutzen. Dort kann das Hotel gleich zum Flugticket dazu gebucht werden. Beide Leistungen können auch einzeln in Anspruch genommen werden. Darüber hinaus bietet die malaysische Fluggesellschaft ihren Gästen die Gelegenheit, es sich nach dem Check-in in den Firefly Bizz Lounges gut gehen zu lassen. In diesen Bereichen gibt es Internetzugang, Arbeitsmöglichkeiten sowie Getränke und warme Snacks. Sie sind jeden Tag von sechs Uhr bis 20 Uhr geöffnet. Die Aufenthaltsdauer ist auf drei Stunden begrenzt (Stand 2014). Die Lounges sind wie die Flugzeuge und das gesamte Corporate Design von Firefly in den Farben weiß und orange gehalten.