Die besten Fluganbieter im Vergleich

Iberia

Fakten zur Airline
Iata IB
LandSpanien
HeimatflughafenMadrid (MAD)
Gründung1927
EigentümerInternational Airlines Group
AllianzOneworld
VielfliegerprogrammIberia Plus
Startseite
www.iberia.com/de/

Flüge von und nach Spanien mit Iberia

Seit dem Jahr 1927 kann die Distanz zwischen Deutschland und Spanien ganz leicht mit den Maschinen von Iberia überwunden werden. Zu Beginn der Fluggeschichte wurden dabei zahlreiche Routen in Kooperation mit der Deutschen Lufthansa durchgeführt.
Viele Touristen greifen gerne auf das Angebot von Iberia zurück, wenn der Spanien Urlaub geplant wird. Billigflüge nach Malaga, Madrid oder Barcelona sind dann am gefragtesten. Im deutschsprachigen Raum werden nur noch wenige Ziele angeflogen. Dazu gehören neben Wien und Zürich beispielsweise Hamburg und München. Insgesamt umfasst das Streckennetz im Jahr 2015 etwa 40 Länder, die überwiegend im europäischen Raum, aber auch in Nord- und Südamerika angesiedelt sind.
Zur Durchführung wird eine Flotte genutzt, die laut Zählungen im selben Jahr aus 76 Maschinen von Airbus besteht. Die Maschinen von Iberia sind in den Farben der spanischen Nationalflagge - rot und orange - gestaltet.
 Iberia Airbus A320@iStock - Senohrabek 2014

Die optische Veränderung von Iberia

Die spanische Fluggesellschaft hat in der Zeit nach Gründung nicht nur ihr Streckennetz und die Flotte erweitert, sondern auch überdurchschnittlich viele Änderungen des Corporate Designs vorgenommen. Während manche Airlines seit der Aufnahme des Flugbetriebs keine Veränderung im Logo vorgenommen haben, wurde das von Iberia gleich acht Mal in den letzten Jahrzehnten verändert. Die Airline möchte damit die Veränderungen und Weiterentwicklungen innerhalb des Unternehmens graphisch nach außen tragen.
Im Gründungsjahr diente ein schwarzer Schriftzug mit dem Firmennamen als Logo von Iberia. Bis zum Jahr 2013 wurden zahlreiche Varianten genutzt: mit Globus im Hintergrund, ein alleinstehender Schriftzug in mehreren Schriftarten und Farben, mit Flügeln als Stilelement und viele weitere. Das neue Logo ist eher schlicht und soll durch die Dominanz von rot und orange die Lebendigkeit des spanischen Volkes zum Ausdruck bringen. Neben einer orangefarbenen Grafik ist der Name „Iberia“ schlicht in weiß auf einem roten Hintergrund abgebildet.

Der Serviceumfang an Bord von Iberia

Der Verpflegungsumfang mit Speisen und Getränken orientiert sich an der Fluglänge. Auf langen Strecken werden alle Passagiere von Iberia kostenfrei damit versorgt. Auf Kurz- und Mittelstreckenflügen können nur die Gäste der Business Class von einer gebührenfreien Versorgung profitieren. Wer in der Economy Class sitzt, muss auf diesen Flügen selbst für sein leibliches Wohl aufkommen. An jedem Platz ist eine umfangreiche Karte, die Getränke jeder Art sowie Snacks und warme Mahlzeiten beinhaltet, zu finden.
Auf fast allen Flügen mit Iberia wird Entertainment in Form von Filmen und Musik angeboten. In der Economy Class stehen nicht in jedem Fall eigene Monitore zur Verfügung.
Für das Gepäck sieht Iberia einen Rahmen vor, in dem Passagiere kostenfreie Mengen mitnehmen können. Jedes Gepäckstück darf nicht schwerer als 23 Kilogramm sein. Je nachdem welcher Tarif gebucht wurde, dürfen ein bis drei Stücke aufgegeben werden. Für das Handgepäck sind Maße von 56 x 45 x 25 Zentimetern vorgeschrieben.