Die besten Fluganbieter im Vergleich

Icelandair

Fakten zur Airline
Iata FI
LandIsland
HeimatflughafenKeflavík (KEF)
Gründung1937
EigentümerIcelandair Group
VielfliegerprogrammSaga Club
Startseite
www.icelandair.de/

Alles andere als eisige Zeiten mit Flügen von Icelandair

Wer einen Flug mit Icelandair unternehmen möchte, kann sich entscheiden, ob die Reise lieber nach Europa oder Amerika gehen soll. Die meisten Ziele befinden sich wie der Sitz der Fluggesellschaft (Keflavík – Island) in Europa. Fast alle Städte sind dem nordeuropäischen Raum zuzuordnen. Dazu gehören beispielsweise Amsterdam, Billund und Helsinki. Aber auch die restlichen Teile des Kontinents sind mit Städten wie St. Petersburg, London oder Barcelona im Streckennetz von Icelandair vertreten. Deutschland gehört ebenfalls zum Start- und Landepunkt der Routen. Bislang trifft das nur auf große Städte wie München, Frankfurt am Main und Hamburg zu (Stand 2014). Wer das Flugangebot von Icelandair lieber nutzen möchte, um nach Amerika zu reisen, kann Ziele wie Vancouver, Washington, New York oder Boston erreichen. Die Fluggesellschaft wurde im Jahr 1937 in Island gegründet und gehörte bis zu den 1980er Jahren zu den eher kleineren Airlines. Mit der umfangreichen Erweiterung des Streckenangebotes Ende der 1980er und Anfang der 1990er Jahre konnte sich Icelandair einen Namen in der internationalen Flugbranche machen.
 Icelandair Boeing 757@iStock - igmarx 2012

Facebook und Co. begleiten Icelandair durch den Tag

Jeder, der sich für die isländische Fluggesellschaft interessiert und immer auf dem neusten Stand sein möchte, sollte damit dank zahlreicher sozialer Plattformen kein Problem haben. Neben Facebook, ist die Fluggesellschaft bei Youtube, Twitter und Instagram angemeldet. Auf allen Kanälen veröffentlicht Icelandair regelmäßig Neuigkeiten rundum das Unternehmen und das Thema Flug allgemein. Interessantes finden die Passagiere auch, wenn sie das breite Angebot der Bordunterhaltung durchstöbern. Es beinhaltet Filme, Serien und Musik für alle Altersklassen. Auch kindgerechte Inhalte kommen dabei nicht zu kurz. Jedes Kind bekommt an Bord eine Auswahl an bunten Postkarten, die es während des Flugs gestalten kann. Die Mitarbeiter von Icelandair kümmern sich nach der Landung um den Versand der Karten. Junge Passagiere erhalten eine warme Mahlzeit kostenfrei zum Ticket dazu. Erwachsene Passagiere können diese käuflich erwerben. Viele alkoholfreie Getränke wie Wasser werden gratis zur Verfügung gestellt. An Bord können Passagiere den Saga Shop nutzen und viele Duty Free Produkte kaufen. Passagiere haben die Möglichkeit, bereits vor Abflug eine Bestellung über den Onlineservice aufzugeben.

Wie viel Gepäck ist bei Icelandair erlaubt?

Wenn ein Flug innerhalb Europas in der Economy Class gebucht wurde, kann ein Gepäckstück, das nicht schwerer als 23 Kilogramm ist, kostenfrei mitgenommen werden. Sofern ein amerikanisches Ziel ausgewählt wurde, sind zweimal 23 Kilogramm gestattet. Wer sich bei der Buchung für ein Ticket in der Economy Comfort Class entscheidet, darf bei beiden Varianten jeweils zwei Gepäckstücke mit 23 Kilogramm aufgeben. Gleiches gilt für die Saga Class. Dort sind allerdings 32 Kilogramm pro Transportbehältnis angedacht. Für Kinder dürfen generell ein Kinderwagen und ein Sitz zusätzlich mitgenommen werden. Große Sportgeräte dürfen nicht als normales Gepäck aufgegeben werden. Die Einbuchung erfolgt separat.