Die besten Fluganbieter im Vergleich

IndiGo

Fakten zur Airline
Iata 6E
LandIndien
HeimatflughafenNeu-Delhi (DEL)
Gründung2005
EigentümerInterGlobe Enterprises
Startseite
https://book.goindigo.in/

Flüge mit der indischen Fluggesellschaft IndiGo

Sie schweben in einer edlen Farbkombination aus Königsblau sowie Weiß am Himmel und bringen ihre Passagiere preiswert ans gewünschte Ziel. Damit sind die Maschinen der indischen Billigfluggesellschaft IndiGo gemeint. Sie wurde im Jahr 2005 gegründet und regelt den Flugverkehr mittlerweile über mehrere Drehkreuze. Diese befinden sich im Jahr 2015 in Delhi, Chennai, Mumbai und Kalkutta. Vom Hauptsitz in Neu-Delhi steuert IndiGo Airlines alle Unternehmensprozesse. Dazu gehört auch das umfangreiche Streckennetz, welches ein internationales Flugpublikum an zahlreiche Ziele im asiatischen Raum befördert. Die indische Fluggesellschaft bietet zahlreiche Services an, die über die neuen Medien genutzt werden können. Neben einer App für Apple und Windows, haben Fluggäste die Möglichkeit, über ein Onlineportal einzuchecken. Die Applikation bietet allen Nutzern ein umfangreiches Leistungsspektrum, worin Buchungen, Fluginformationen und viele weitere Services enthalten sind. Abgesehen davon, ist IndiGo in sozialen Netzwerken wie Facebook und Twitter vertreten. Die Kommunikationsabteilung der Airline veröffentlicht dort regelmäßig Bilder und viele Neuigkeiten rundum das Unternehmen.
Indigo Airbus A320@iStock - Joe Ravi 2014

Der Flugplan und die Maschinen von IndiGo

IndiGo setzt auf moderne Maschinen von Airbus zur Durchführung der Flüge. Damit sind insbesondere die Flugzeuge des Typs A320-200 gemeint. Ende 2015 zählt die Fluggesellschaft davon 98 Flugzeuge. Als eine der ersten Fluggesellschaften gab sie Bestellungen für die neue Variante, den Airbus 320neo auf. Bei dieser Ausführung wurden die Triebwerke optimiert, sodass eine höhere Leistungsfähigkeit gegeben ist. Das Streckenangebot umfasst vor allem Städte im Inland, aber auch Gebiete wie die Vereinigten Arabischen Emirate, die sich in der unmittelbaren Umgebung von Indien befinden. Passagiere können mit IndiGo innerhalb des Landes große Städte wie Mumbai, Patna und Jaipur erreichen. Zu den Zielen, die sich außerhalb der indischen Landesgrenze befinden, gehören ebenfalls große Metropolen wie Bangkok, Dubai und Singapur. Beliebte Strecken sind unter anderem von Mumbai nach Muscat und von Chennai nach Singapur.

Informationen zum Flug mit IndiGo Airlines

Hauptsächlich führt IndiGo Linienflüge durch. Ein geringer Teil des Flugaufkommens besteht aber auch aus Charterflügen. Die indische Fluggesellschaft hat seit der Aufnahme des Flugbetriebs mehrere Auszeichnungen erhalten. Im Jahr 2014 gehört dazu ebenso der Award für den besten nationalen Flugdienstleister im Rahmen der dritten GMR IGI Airport Awards. Jeder Passagier hat die Möglichkeit eine bestimmte Menge Gepäck mitzunehmen. Auf Inlandsstrecken bei IndiGo Airlines liegt die Grenze bei 15 Kilogramm. Für internationale Strecken sind fünf Kilogramm mehr vorgesehen. Für alles, was darüber wiegt, müssen zusätzliche Gebühren bezahlt werden. Die Preise sind in Schritten von jeweils fünf Kilogramm gestaffelt. Maximal ist allerdings ein Übergepäck von 30 Kilogramm gestattet. Das heißt auf Flügen innerhalb von Indien können höchstens 45 und im Ausland 50 Kilogramm aufgegeben werden. Handgepäck ist ebenfalls kostenfrei, sofern es nicht mehr als sieben Kilogramm wiegt. Laptops sind darin schon enthalten und können nicht zusätzlich ohne Gebühr mit an Bord von IndiGo genommen werden.