Die besten Fluganbieter im Vergleich

Turkish Airlines

Fakten zur Airline
Iata TK
LandTürkei
HeimatflughafenIstanbul-Atatürk (IST)
Gründung1933
EigentümerTürkische Staat (49,12 %)
AllianzStar Alliance
VielfliegerprogrammMiles&Smiles
Startseite
www.turkishairlines.com/de-de/

Flüge mit Turkish Airlines

Turkish Airlines (türk. Türk Hava Yollari) wurde im Jahr 1933 gegründet, um die Mobilität innerhalb der Türkei zu verbessern. Damals wie heute sind die türkischen Städte Istanbul und Ankara wichtige Knotenpunkte der Fluggesellschaft. Der Heimatflughafen ist Istanbul-Atatürk. Rund 15 Jahre später wurde der Flugbereich auf andere Teile des europäischen Raumes wie Griechenland erweitert.
Mittlerweile sind die Flotte und das Streckennetz so stark gewachsen, dass Passagiere alle Kontinente mit den Maschinen von Turkish Airlines erreichen können. Das Hauptanfluggebiet ist Europa. Dicht darauf folgen afrikanische Länder wie Ghana, Ägypten und Kamerun. Das Flugnetz deckt jede Himmelsrichtung innerhalb von Deutschland ab. Turkish Airlines Flüge haben besonders häufig die Städte Leipzig, München, Hamburg und Frankfurt am Main als Ziel.
Jährlich fliegen fast 50 Millionen Fluggäste mit Turkish Airlines (Stand 2013). Viele davon nehmen am Bonusprogramm Miles & Smiles teil. Upgrades und Prämientickets sind nur zwei von vielen Vorzügen, die das Sammeln von Flugmeilen bieten kann. Codeshare-Partner sind beispielsweise Adria Airways, Air New Zealand und Asiana Airlines. Turkish Airlines wurde bereits mehrfach mit dem Titel der besten südeuropäischen Airline ausgezeichnet. Im Jahr 2014 gewann sie die Auszeichnung „Cargo Airline of the Year“.
Turkish Airlines@iStock - Domanich 2014

Flotte und Sonderlackierungen von Turkish Airlines

Die Flotte von Turkish Airlines besteht derzeit (Stand Januar 2016) aus 308 Flugzeugen, die entweder von Airbus oder Boeing hergestellt wurden. Die meisten Maschinen sind von der Variante 737-800 vorhanden. Andere Modelle sind beispielsweise A330-200, A320-200, A321-200, Boeing 737-700 oder 777-300ER.
Die Besonderheit an der Flotte von Turkish Airlines ist, dass zahlreiche Flugzeuge mit einer Sonderlackierung versehen wurden. Fußballfans werden sich über die Modelle im Stil von Borussia Dortmund oder der türkischen Fußballnationalmannschaft freuen. Als Mitglied der Star Allianz hat Turkish Airline im Jahr 2008 einen Airbus in den Unternehmensfarben inklusive Logo gestalten lassen. Eine weitere Besonderheit liegt in der Namensgebung der Maschinen. Jedes Flugzeug wurde nach einer türkischen Stadt benannt.

Welchen Service können Passagiere erwarten?

An Bord der meisten Maschinen erwartet Fluggäste ein breit gefächertes Entertainmentangebot, das sich aus Filmen, Musik, Spielen, Hörbüchern, Serien und Dokumentationen zusammensetzt. Für gewöhnlich kann es in allen buchbaren Sitzbereichen kostenfrei genutzt werden.
Für Essen und Getränke wird ebenfalls gesorgt. Auf Flügen mit Turkish Airlines wird den Fluggästen zudem eine große Auswahl von Sondermahlzeiten angeboten. Diese sind beispielsweise laktosefrei, glutenfrei, kalorienarm oder koscher. Gerichte, die speziell auf die Bedürfnisse von Kleinkindern abgestimmt sind, können ebenfalls bis zu 48 Stunden vor dem Abflug angemeldet werden.

Gepäckbestimmungen auf Turkish Airlines Flügen

Auf internationalen Flügen mit Türk Hava Yollari kann je nachdem, welche Klasse gebucht wurde, zwischen 20 und 30 Kilogramm Gepäck mitgenommen werden. Für Flüge in die USA werden höhere Mengen zugelassen. Für Inlandsflüge gilt der Bereich von 15 bis 30 Kilogramm. Auf allen Flügen kann acht Kilogramm Handgepäck mit an Bord genommen werden. Passagiere der Business Class dürfen zweimal acht Kilogramm mit sich führen. Jedes zusätzliche Kilogramm muss bezahlt werden.