Die besten Fluganbieter im Vergleich

United Airlines

Fakten zur Airline
Iata UA
LandUSA
HeimatflughafenChicago (ORD)
Gründung1929
EigentümerUnited Continental Holdings
AllianzStar Alliance
VielfliegerprogrammMileage Plus
Startseite
www.unitedairlines.de

United Airlines – Flüge mit dem Gründungsmitglied der Star Alliance

United Airlines gehört zu den größten amerikanischen Fluggesellschaften. Die Flugrouten reichen in die ganze Welt, sodass viele Menschen, die schon mal einen Flug von Deutschland in die Vereinigten Staaten buchen wollten, spätestens dann auf United Airlines aufmerksam geworden sind. Der Flug von Berlin Tegel nach New York steht beispielsweise jeden Tag mehrfach zur Verfügung. United Airlines nahm im Jahr 1926 den Flugbetrieb auf und hat sich seitdem zu einer der Fluggesellschaften mit den höchsten Umsatz- und Passagierzahlen entwickelt. Rund 90 Jahre später flogen bereits über 90 Millionen Menschen mit den Maschinen von United Airlines. Mitte der 2010er Jahre unterhält die amerikanische Fluggesellschaft 10 Drehkreuze, wovon sich die meisten in US-amerikanischen Städten wie Los Angeles, Newark und San Francisco befinden. Im asiatischen Raum ist ein Knotenpunkt am Flughafen Narita in Tokio zu finden. Der Heimatflughafen befindet sich in Chicago. Dort werden Terminal 1 und 5 für die Abflüge und Ankünfte von United Airlines genutzt.
Die Airline ist nicht nur Gründungsmitglied der Star Alliance, sondern unterhält zudem viele Partnerschaften zu anderen Mitgliedern wie Swiss, Lufthansa, All Nippon Airways und Air China. Andere Codeshare-Partner sind beispielsweise Aer Lingus und Germanwings. Auf Flügen mit United Airlines wird allen Fluggästen ein großes Leistungsspektrum aus dem Servicebereich geboten. Darunter befindet sich das Vielfliegerprogramm MileagePlus, welches Ende der 1970er Jahre ins Leben gerufen wurde. Zu den Vorteilen gehört die Möglichkeit, ein Upgrade zu buchen. Allen Passagieren von United stehen drei Sitzbereiche - Economy, Business und First Class - zur Verfügung. In der Economy Class sind die wenigsten Angebote inklusive. Speisen werden beispielsweise nur auf Langstreckenflügen kostenlos serviert. In der Regel müssen diese Fluggäste Servicegebühren für ihr Gepäck bezahlen.
United Airline@iStock - stevencyc 2012

Der Flugplan und Flotte von United

Die ersten 60 Jahre nach der Gründung führte United Airlines ausschließlich Flüge im US-amerikanischen Raum durch. Anschließend wurde der Flugplan um internationale Ziele wie London erweitert. Im Jahr 2014 werden über 700 nationale und internationale Ziele mit einer Flotte, die ebenfalls aus knapp 700 Flugzeugen besteht, von United Airlines bedient. Im internationalen Raum gibt es kaum einen Bereich, der nicht erfasst wird. Insbesondere Europa, Südost- und Ostasien sowie Afrika sind mit besonders vielen Zielen im Streckennetz vermerkt. Im deutschsprachigen Raum werden zahlreiche Städte wie München, Frankfurt am Main, Berlin, Zürich oder Genf mehrfach in der Woche erreicht. Flüge nach Australien, Mittel- und Nordasien werden eher weniger bedient. United Airlines fliegt im nationalen Bereich alle 50 Bundesstaaten der USA an. Abgesehen von zwei Airbus-Modellen, A319-100 und A320-200, werden im Jahr 2014 ausschließlich Flugzeuge des Herstellers Boeing eingesetzt. Darunter befinden sich sowohl große Passagiermaschinen wie die Boeing 747-400 als auch kleinere Flugzeuge wie die Boeing 757-200. United Airlines hat zahlreiche Bestellungen für Maschinen wie Airbus 350-1000 und die Boeing-Varianten 737-MAX sowie 787-9 aufgegeben.