Die besten Fluganbieter im Vergleich

Volotea

Fakten zur Airline
Iata V7
LandSpanien
HeimatflughafenBarcelona (BCN)
Gründung2011
Eigentümergegründet von Carlos Muñoz und Lázaro Ros, 3 Investoren: Axis Participaciones Empresariales, Corpfin Capital und CCMP Capital
Startseite
www.volotea.com/de/

Die spanische Airline Volotea

Die spanische Fluggesellschaft Volotea hat ihren Hauptsitz in Barcelona. Die Airline verzeichnet mehrere Heimatflughäfen, davon einige auch in Italien und Frankreich. Heimatflughäfen sind Venedig, Ibiza, Palermo, Nantes und Bordeaux. Die Flotte der Airline zählt 15 Flugzeuge. Volotea operiert im Bereich der Billigflüge. Ziele der Flüge sind insbesondere Urlaubsziele in Spanien und Großstädte in Europa. Dabei werden die Flüge gewöhnlich als Non-Stop-Flüge durchgeführt.

Start mit der Boeing 717 – Volotea aus Spanien

Volotea gehört zu den sehr jungen Fluggesellschaften auf dem Reisemarkt. Sie wurde 2011 gegründet. Im Jahr 2012 nahm die spanische Billigfluggesellschaft den Flugbetrieb auf. Wirtschaftliche Stabilität konnte unter anderem durch die Wahl von Drehkreuzen auch außerhalb des Heimatstaates Spanien erzielt werden. Dabei konnte durch die vielseitigen Angebote von Volotea für Billigflüge gerade in Frankreich eine Lücke auf dem Billigflugsektor sehr gut bedient werden. Von über 50 Airports in Europa können Reisende ihren Flug mit der Airline Volotea buchen. Die Fluggesellschaft ist eine der noch wenigen Airlines, die mit Flugzeugen vom Typ Boeing 717 an den Start gingen. Die Boeing 717 gehört zu den Nachfolgern der Flugzeuge des Typs DC9. Sie bietet in jeder Reihe fünf Sitze (Aufteilung je zwei und je drei) und fliegt mit zwei Triebwerken. In Europa fliegt nur noch eine finnische Airline die Flugzeuge von diesem Typ. Zu den Flugzielen der Flüge von Volotea zählen zum Beispiel Ajaccio, Ancona, Budapest, Lille, Sevilla, Rhodos, Kreta, Florenz, München, Neapel und Straßburg. Geflogen werden auch Strecken zwischen dem spanischen Festland und den Balearen. Damit fliegt Volotea sehr viele der besonders beliebten Urlaubsregionen an.

Volotea – beliebte Airline in Europa für Urlaubs- und Städtereisen

Im Bereich der Flüge zu sehr beliebten Urlaubsorten und Flüge zu europäischen Städten im Bereich der Mittelstrecken ist Volotea eine gefragte Airline. Die zahlreichen Direktflüge bringen die Urlauber schnell an ihren Ferienort. Auch Städtereisende in Europa, wissen die ausgesprochen günstigen Preise für einen Flug mit Volotea zu schätzen. Im sehr reiselustigen Deutschland werden die Billigflüge mit der spanischen Fluglinie gern gewählt. Ein Vielfliegerprogramm wird von dieser Fluggesellschaft allerdings nicht angeboten. Informationen zu den Gepäckvorschriften sind für Flugpassagiere immer wichtig. Bei Volotea können 10 kg als Handgepäck mitgenommen werden. Es gibt aber die Auflage, dass dieses Gepäck in eine Tasche, bzw. Bordkoffer oder Rucksack von 55 cm x 40 cm x 20 cm passen muss. Der Buggy für das Kleinkind kann zusätzlich mitgenommen werden. Gepäck zur Aufgabe wird gewöhnlich bei Billiganbietern der Fluglinien extra berechnet. Hier müssen sich Flugreisende jeweils genau informieren, da die Gebühren unterschiedlich ausfallen. Bei der Online-Anmeldung über die Webseite von Volotea gibt es allerdings Vergünstigungen. Hier werden für Aufgabegepäck von 20 kg nur 15 Euro berechnet. Teurer ist beim Check-In mit 40 und beim Boarding mit 60 Euro. Die Mahlzeiten müssen wie bei Billigflügen üblich bezahlt werden.