Die besten Fluganbieter im Vergleich

Billigflüge

Mit Billigflügen preisbewusst reisen

Ein möglicher Sparfaktor bei der Buchung eines Urlaubs ist die An- und Abreise: Mit einem Billigflug kommen Reisende zu günstigen Preisen an ihr Wunschziel. So lässt sich auch für ein kleines Budget ein toller Trip organisieren. Außerdem ist es mit Billigflügen besonders einfach, den Geldbeutel vorerst zu schonen, um ihn dann am Urlaubsort nach Lust und Laune plündern zu können. Dadurch kann auch öfter im Jahr ein Kurzurlaub eingeplant werden. Günstige Städtetrips wie nach Berlin, London oder Barcelona sorgen für die nötige Abwechslung im Alltag. Aber auch Fernziele wie New York oder Tokio können mit preiswerten Flugangeboten erreicht werden - ein Billigflüge Vergleich hilft und macht bereist bei der Buchung Lust auf die nächste Reise!
weltweite Billigflüge vergleichen@iStock - imagez 2009

Billigflüge Angebote für Ihre nächste Reise

Richtung wechseln
  • vonFrankfurt(FRA)
    nachBerlin(TXL)

    -
    Hin- und Rückflug

    99.33Fluege.com
    FRA > TXLDIREKTFLUG
    TXL > FRADIREKTFLUG
  • vonFrankfurt(FRA)
    nachBerlin(TXL)

    -
    Hin- und Rückflug

    99.39Fluege.com
    FRA > TXLDIREKTFLUG
    TXL > FRADIREKTFLUG
  • vonFrankfurt(FRA)
    nachBerlin(TXL)

    -
    Hin- und Rückflug

    108.39Fluege.com
    FRA > TXLDIREKTFLUG
    TXL > FRADIREKTFLUG
  • vonFrankfurt(FRA)
    nachMünchen(MUC)

    -
    Hin- und Rückflug

    109.36Fluege.com
    FRA > MUCDIREKTFLUG
    MUC > FRADIREKTFLUG
  • vonFrankfurt(FRA)
    nachDresden(DRS)

    -
    Hin- und Rückflug

    109.74Fluege.com
    FRA > DRSDIREKTFLUG
    DRS > FRADIREKTFLUG
  • vonFrankfurt(FRA)
    nachBerlin(TXL)

    -
    Hin- und Rückflug

    118.39Fluege.com
    FRA > TXLDIREKTFLUG
    TXL > FRADIREKTFLUG
  • vonFrankfurt(FRA)
    nachDüsseldorf Bahnhof(QDU)

    -
    Hin- und Rückflug

    123.64Fluege.com
    FRA > QDUDIREKTFLUG
    QDU > FRADIREKTFLUG
  • vonFrankfurt(FRA)
    nachBremen(BRE)

    -
    Hin- und Rückflug

    123.94Fluege.com
    FRA > BREDIREKTFLUG
    BRE > FRADIREKTFLUG
  • vonFrankfurt(FRA)
    nachMadrid(MAD)

    -
    Hin- und Rückflug

    79.61Fluege.com
    FRA > MADDIREKTFLUG
    MAD > FRADIREKTFLUG
  • vonFrankfurt(FRA)
    nachParis(PAR)

    -
    Hin- und Rückflug

    97.60Fluege.com
    FRA > PARDIREKTFLUG
    PAR > FRADIREKTFLUG
  • vonFrankfurt(FRA)
    nachParis(PAR)

    -
    Hin- und Rückflug

    98.60Fluege.com
    FRA > PARDIREKTFLUG
    PAR > FRADIREKTFLUG
  • vonFrankfurt(FRA)
    nachMadrid(MAD)

    -
    Hin- und Rückflug

    98.61Fluege.com
    FRA > MADDIREKTFLUG
    MAD > FRADIREKTFLUG
  • vonFrankfurt(FRA)
    nachMadrid(MAD)

    -
    Hin- und Rückflug

    113.61Fluege.com
    FRA > MADDIREKTFLUG
    MAD > FRADIREKTFLUG
  • vonFrankfurt(FRA)
    nachIstanbul(IST)

    -
    Hin- und Rückflug

    138.08Fluege.com
    FRA > ISTDIREKTFLUG
    IST > FRADIREKTFLUG
  • vonFrankfurt(FRA)
    nachIstanbul(IST)

    -
    Hin- und Rückflug

    138.10Fluege.com
    FRA > ISTDIREKTFLUG
    IST > FRADIREKTFLUG
  • vonFrankfurt(FRA)
    nachAntalya(AYT)

    -
    Hin- und Rückflug

    149.98Fluege.com
    FRA > AYTDIREKTFLUG
    AYT > FRADIREKTFLUG

Preiskonzept bei Billigflügen

mit billigen Flügen Geld sparen@iStock - Pogonici 2013
Ein billiger Flug zeichnet sich im Vergleich zu Linienfluggesellschaften durch einen niedrigen Ticketpreis aus. Um diesen in dieser Form anbieten zu können, sind verschiedene Serviceleistungen und typische Komfortmerkmale bei Low-Cost-Flügen nicht inbegriffen und können nach Belieben dazu gebucht werden. Darunter fällt beispielsweise die Versorgung mit Getränken und Speisen. Auch können zusätzliche Kosten für Gepäck, Sitzplatzreservierung oder eine bestimmte Zahlungsmethode entstehen - alles Fakten, die dann beim Billigflüge Vergleich und letztendlichem Buchen ausschlaggebend sind.
Aufgrund dessen gestaltet sich der Preis bei dem Ticket einer Billigairline individuell nach dem Bedarf an Zusatzleistungen. Wer auf eine Essensverpflegung im Flugzeug verzichten kann und vielleicht sogar nur ein Handgepäckstück mitnimmt, kann bei der Buchung eines billigen Flugs eine hohe Ersparnis im Gegensatz zu klassischen Airlines erzielen. Deswegen wird billig fliegen auch immer beliebter, dem Kunden werden hier keine Leistungen aufgezwungen, die er nicht möchte oder auf die er für einen niedrigeren Preis gern verzichtet. Das wirkt sich auch auf den Komfort aus, denn Passagiere müssen bei Billigflügen oftmals Abstriche hinsichtlich der Beinfreiheit machen, da der Sitzabstand hier in der Regel sehr gering ist.
Eine Unterteilung in verschiedene Bordklassen gibt es bei Low-Cost-Airlines meist nicht. Auch an Vielfliegerprogrammen, bei denen Meilen gesammelt werden können, um anschließend Vergünstigungen oder Boni zu erhalten, nehmen die Billigfluggesellschaften nicht teil. Allerdings kann dafür bei jeder Buchung gespart werden. Vor allem auch, weil bei vielen Billigfluglinien die Zwischenschaltung eines Reiseveranstalters wegfällt, um damit einen weiteren Preisfaktor zu eliminieren. Der Kauf von Billigflüge-Tickets erfolgt meist online.

Streckennetz und Abflughäfen von Low-Cost-Airlines

Während Linienfluggesellschaften ein dichtes Streckennetz mit Drehkreuzen zum Umsteigen anbieten, werden Billigflüge hauptsächlich durch Direktverbindungen realisiert. Unter den angebotenen Destinationen befinden sich viele beliebte Reiseziele. Die meisten davon sind Kurz- oder Mittelstreckenziele, wie Billigflüge nach London, nach Kopenhagen oder Barcelona. In Einzelfällen werden auch einige besonders gefragte Fernstreckenziele angeboten. Dadurch und wegen einer geringeren Taktung der Flüge im Vergleich zu klassischen Airlines wird bei billigen Flügen eine besonders hohe Maschinenauslastung erreicht, die den Preis weiter sinken lässt.
Die Ziele orientieren sich bei der Gründung einer Billigairline häufig an ihrem Heimatsitz, je nach Alter und Erfolg kann dann ein umfangreiches Flugnetz mit attraktiven Direktzielen aufgebaut werden. So fliegt eine britische Fluggesellschaft nicht zwangsläufig nur nach Großbritannien, sondern kann ihren Flugplan zusätzlich durch Verbindungen zu den Urlaubszielen des Mittelmeerraums ergänzt haben. Das macht es zwar schwieriger händisch die passende Fluglinie zu finden, ermöglicht aber durch den großen Wettbewerb und dem damit verbundenen Billigflüge Vergleich vielfältige günstige Flugangebote. Bei der Orientierung sind dann online Flugsuchmaschinen wie flyondo.de behilflich.
Um auch die Flughafengebühren möglichst niedrig zu halten, werden für Billigflüge häufig Regionalflughäfen oder kleinere Airports genutzt. Diese sind zwar meist etwas weiter außerhalb des eigentlichen Reiseziels, dafür allerdings sehr preisgünstig. Statt vom großen Frankfurt Airport zu starten, heben die Flugzeuge der Billigairlines wegen der geringeren Kosten vom Flughafen Frankfurt-Hahn nahe Hunsrück ab. Weitere Beispiele sind u.a. Düsseldorf-Weeze, Karlsruhe Baden-Baden, Hamburg-Lübeck. Alternativ wird für solche Billigflüge auch ein eigenes Terminal verwendet, wie beispielsweise von Ryanair am Flughafen Bremen.

Billigfluggesellschaften und ihre Flugzeugflotten

Billigflüge stellen heutzutage einen riesen Markt dar, allein die Anzahl der verschiedenen Low-Cost-Airlines wird immer unübersichtlicher. In Deutschland ist fast jede fünfte Maschine, die abhebt, ein Billigflieger. Die nach Abflügen ermittelt erfolgreichsten Billigairlines in Europa sind die irische Fluglinie Ryanair und der britische Fluganbieter easyJet. Deutschlandweit steht aber auch die Billigmarke von Lufthansa, Germanwings, besonders gut da. Unter den zahlreichen Billigfliegern befinden sich auch einige Charterfluggesellschaften, die saisonal preiswerte Flüge zu beliebten Urlaubszielen im Programm haben. Dazu gehören beispielsweise Condor oder auch TUIfly.
Die Auswahl der passenden Fluggesellschaft für billige Flüge ist allerdings abhängig vom gewünschten Reiseziel. Mit WizzAir kommen Reisende beispielsweise günstig nach Riga oder Danzig, steigt man in eine Maschine von Norwegian, gelangt man zum Beispiel preiswert nach Oslo oder Barcelona. Billigflüge vergleichen macht Sinn, egal wohin es auch gehen soll, ob nach Mallorca, an die Türkische Riviera oder auf die kanarischen Inseln, durch die zahlreichen Billigfluglinien gibt es für die meisten Ferienziele auch passende Billigflüge, bei denen kräftig gespart werden kann. Kooperationen zwischen den verschiedenen Low-Cost-Airlines gibt es allerdings nur äußerst selten.
Für den Billigflug nutzen die Airlines in der Regel Schmalrumpfflugzeuge, weil diese aufgrund ihrer mittleren Passagierkapazität flexibel eingesetzt und gut ausgelastet werden können. Häufig handelt es sich dabei um Maschinen der A320-Reihe von Airbus oder der 737-Familie von Boeing. Sollte eine Maschine ausfallen, kann problemlos ersatzweise auf ein anderes Flugzeug der Flotte zurückgegriffen werden. In den allermeisten Fällen besitzen die Fluglinien nämlich eine einheitliche Flugzeugflotte, in der ein bestimmter Flugzeugtyp dominiert.

Tipps für die Buchung eines Billigflugs

Bei der Buchung eines Billigflugs gibt es einiges zu beachten: Um ein besonders günstiges Angebot auszuwählen, müssen unbedingt auch eventuelle Zusatzkosten mit einkalkuliert werden. Daher ist es ratsam, vorab festzustellen, welche Extraleistungen man persönlich in Anspruch nehmen möchte. Dazu zählt zum Beispiel das Gepäck, je nach Länge des Urlaubs und Personenanzahl muss eine bestimmte Anzahl an Gepäckstücken für die Reise eingeplant werden. Die Kosten für die Aufgabe eines Gepäckstücks sind je nach Fluggesellschaft unterschiedlich. Auch sollte Berücksichtigung finden, dass nicht bei jeder Billigairline ein Handgepäckstück mit in die Kabine genommen werden darf und die Gepäckgrenzen dafür variieren.
Je nach Länge des Flugs muss von den Reisenden entschieden werden, ob eine Essens- und Getränkeverpflegung notwendig ist. Durch die Sicherheitsbestimmungen an den Flughäfen ist für jeden Passagier die Mitnahme von Flüssigkeiten begrenzt.
Viele Low-Cost-Anbieter berechnen zudem Gebühren für die Reservierung eines Sitzplatzes oder die Nutzung eines bestimmten Bezahlverfahrens. Außerdem empfiehlt es sich, sich vorab genau über den Abflugs- und Ankunftsflughafen zu informieren. Wie weit ist der Flughafen von Start- und Zielpunkt entfernt und welche weiteren Kosten fallen für die Beförderung vom bzw. zum Flughafen an, sind diesbezüglich wichtige Fragen. Auch die Dauer für die Absolvierung der Wegstrecke vom Flughafen zum Wunschziel kann bei Kurztrips ein bedeutender Faktor sein. Wer zeitlich sehr stark eingebunden ist, sollte die Taktung der Billigflüge mit dem persönlichen Zeitplan abgleichen. Flexible Reisende können stattdessen hierbei einiges sparen.
Das gleiche gilt für Reisende, die hinsichtlich des Urlaubsziel nicht festgelegt sind. Für sie kann es lohnenswert sein, Rabattaktionen in Anspruch zu nehmen. Bei einem Billigflug Vergleich sollte der Reisende also schon recht genau wissen, was er will und welche Ansprüche er hat. Billigflüge zu buchen, ist jedoch dank online Vergleichsportalen einfach und schnell. Die Flugsuchmaschine flyondo.de hilft dabei die Angebote der verschiedenen Vergleichsportale zusammenzustellen und passende Billigflugangebote zu vergleichen um nicht lang nach dem richtigen Flug suchen zu müssen.