Die besten Fluganbieter im Vergleich

Flüge nach Buenos Aires

Fast wie in Europa – Flug nach Buenos Aires

Der Flug nach Buenos Aires führt den Reisenden in eine Großstadt, die man so in Südamerika nicht erwarten würden. In der Hauptstadt Argentiniens wird man von prächtigen Fassaden und breiten Straßen erwartet und, wenn man es nicht besser wüsste, so würde man glauben in Europa zu sein, ja in Paris. 2,9 Millionen Menschen leben hier, deren Wurzeln zum größten Teil in Italien, Spanien, Frankreich und Deutschland zu finden sind. Sie haben dafür gesorgt, dass Buenos Aires diesen europäischen Charme besitzt, dem der Besucher sofort verfallen muss.
Wetter in Buenos AiresHeuteKlarer Himmelmax. 16°Cmin. 15°CDi17°C11°CMi22°C17°CDo19°C16°C

Die beliebtesten Flugziele in Südamerika

Die beliebtesten Airlines mit Service nach Buenos Aires

Informationen über Buenos Aires

  • STAAT Argentinien
  • WÄHRUNG Argentinischer Peso
  • Sehenswürdigkeiten
    • Museo de Arte Latinoamericano de Buenos Aires
    • La Boca (Stadtviertel)
    • Plaza de Mayo
  • Sitz wichtiger Airlines Aerolíneas Argentinas
  • ORTSZEIT 06:14
  • BEVÖLKERUNG 2.890.151 (2010)
  • Flughäfen der Destination
    • Aeropuerto Internacional Ministro Pistarini
  • Bekannte Großveranstaltung Tango-Festival

Gut zu wissen wenn man nach Buenos Aires fliegt:

  • Stadtführungen: Bevor man die Stadt auf eigene Faust erkundet, sollte man sich einer Stadtführung durch porteños (so nennen sich die Einwohner Buenos Aires) anschließen. Kostenlose Führungen werden von der Non-Profit Organisation "CICERONES de BUENOS AIRES" angeboten.
  • Fortbewegen: Der Bus ist das beste Fortbewegungsmittel, und wenn man eine SUBE kauft, dann kommt man auch sehr preiswert durch die Stadt. Die SUBE ist eine Art Prepaidcard, von welcher der Busfahrer den entsprechenden Betrag abbucht. Will man in die Vororte der Stadt, dann kommt man dort am schnellsten mit der S-Bahn hin. Außerdem gibt es auch eine U-Bahn. Auf das Auto sollte man verzichten. Verkehrsregeln werden eher als grobe Empfehlung verstanden. Regelbewusste Deutsche werden hier keine Freude haben.
  • Reisewetter: Von November bis März herrscht Sommer in Buenos Aires. Am heißesten wird der Januar mit über 30 Grad. Sehr schön ist die Stadt während des Frühlings, also unseres Herbstes, so dass ein Flug zu der Zeit besonders lohnt. Der Juli ist am kühlsten, wobei die Temperaturen trotzdem um die 14 Grad liegen.
  • Zeitverschiebung: Sie beträgt minus vier Stunden.
  • Sicherheit: In Buenos Aires sind Touristen beliebte Ziele professioneller Diebesbanden, die auch vor körperlicher Gewalt nicht zurückschrecken. Wertgegenstände deshalb nicht öffentlich zur Schau tragen und am besten nicht allein in die Stadt gehen. Generell empfiehlt es sich, nicht als Tourist zu wirken.

Flüge nach Buenos Aires

In Deutschland Direktflüge nach Buenos Aires buchen, ist nicht möglich, da die Flugstrecke mit über 11.000 Kilometern einfach zu weit ist. Rechnet man mit mindestens einen Zwischenstopp, so beträgt die Flugzeit mindestens 16 Stunden.
Besonders schnelle Flüge nach Buenos Aires starten in Frankfurt am Main. Von hier fliegt man mit Alitalia nach Rom und von dort in die argentinische Hauptstadt.
Andere Flüge führen über die USA und dauern erheblich länger (bis zu 30 Stunden).

Flughäfen Buenos Aires

Buenos Aires besitzt zwei Flughäfen: Ministro Pistarini (EZE) und Aeroparque Jorge Newbery (AEP). Der EZE bedient alle internationalen Flüge. Der AEP ist für den Inlandsverkehr und für Flüge nach Chile und Uruguay zuständig.
Der Flughafen Ministro Pistarini liegt circa 35 Kilometer vom Stadtzentrum entfernt. Nach einem Buenos Aires Flug gelangt man von ihm mit Shuttlebussen in die Stadt, die von Tienda León oder Transfer Express betrieben werden.
Ein Taxi sollte man nur an einen der offiziellen Stände innerhalb des Flughafens besteigen. Von „Schwarztaxis“ generell die Finger lassen.