Die besten Fluganbieter im Vergleich

Flüge nach Australien

Ein Flug nach Australien für einen abenteuerlichen und individuellen Urlaub

Der Kontinent Australien ist für seine abwechslungsreiche Landschaft weithin bekannt. Ob endlose Wüsten, das sogenannte Outback, die riesigen Metropolen an den Küsten mit ihren traumhaften Stränden oder der tropische Regenwald im Norden des Landes, hier kann jeder einen unvergessenen Urlaub erleben. Der faszinierende Kontinent wird auch als Down Under bezeichnet und umschließt auch die zu Australien gehörenden Inseln. Hier treffen Gegensätze aufeinander, sowohl landschaftlich als auch menschlich. Wer sich für diesen roten Kontinent interessiert, der sollte einen Flug nach Australien planen.
Sydney@iStock.jpg - Siwawut 2014

Die beliebtesten Flugziele in Australien

Die beliebtesten Flugziele in Australien & Ozeanien

Die beliebtesten Airlines mit Service nach Sydney

Informationen über Australien

  • Ländervorwahl 0061
  • Hauptstadt Canberra
  • Klima (Sub)tropisches Klima
  • Fläche 7.741.220 km²
  • Hilfreiche Vokabeln
    • Hallo!/Guten Tag! - Hello!/Good afternoon!
    • Tschüß!/Auf Wiedersehen! - Bye!/Goodbye!/See you!
    • Bitte/Danke - Please/Thank you
    • Entschuldigung - Sorry/Excuse me.
    • Wie viel kostet das? - How much is it?
    • Die Rechnung bitte. - Could I have the bill, please?
    • Können Sie mir helfen? - Could you help me?
    • Wo ist der Bahnhof/das Hotel/der Flughafen/die Bank? - Where is the station/hotel/airport/bank?

Für den Linden Flüge nach Australien stehen viele Zielflughäfen zur Verfügung

Von Deutschland aus ist Australien über die bekannten Flughäfen in Sydney, Brisbane, Melbourne, Adelaide oder Perth erreichbar. Für einen Flug von Frankfurt am Main nach Sydney müssen circa 21 Stunden eingerechnet werden. Immerhin müssen ja auch wenigstens 16.500 Flugkilometer zurückgelegt werden. Die weite Entfernung wird jedoch durch einen erlebnisreichen Urlaub auf dem 5. Kontinent belohnt. Viele Naturschauspiele und eine reiche Tierwelt laden ebenso ein, wie das geschäftige Treiben in den Großstädten. Wer möchte nicht einmal das berühmte Great Barrier Reef besuchen? Im Landesinneren erfreuen sich der Wave Rock, die Blue Mountains oder Ayers Rock große Beliebtheit. Der Ayers Rock ist ein roter Felsen inmitten der Wüste und wird von den Einheimischen Uluru bezeichnet. Er stellt neben der Oper in Sydney wohl das berühmteste Wahrzeichen Australiens dar. Unweit der Weltmetropole Melbourne befinden sich an der Südküste die berühmten „Zwölf Apostel“. Es handelt sich hierbei um 50 bis 60 m hohe Kalkfelsen, die aus dem Meer aufragen und dem Sturm des Indischen Ozeans trotzen. Leider gibt es heute nur noch acht dieser Sehenswürdigkeiten, da die anderen bereits in den Wellen zusammengebrochen sind. Ein tolles Naturschauspiel stellt auch der Wave Rock dar. Hierbei handelt es sich um eine rund 15 m hohe Welle aus Granit, die sich über 110 m Länge hinzieht. In dessen Nähe sind auch beeindruckende Wandmalereien der Ureinwohner Australiens zu entdecken.

Was bei der Einreise nach Australien zu beachten ist

Für einen Flug nach Australien ist auf jeden Fall ein gültiger Reisepass erforderlich. Da mitunter Zwischenstopps in asiatischen Ländern erforderlich sind, sollte der Reisepass wenigstens noch 6 Monate gültig sein. Am Urlaubsziel angekommen möchten viele Touristen auch gerne das Outback kennenlernen. Diese wüstenreiche Gegend sollte bestenfalls mit einem Führer besucht werden. Es wird empfohlen, sich vor der Tour mit ausreichendem Trinkwasser zu versorgen. Wer alleine eine solche Entdeckungstour plant, sollte den Beginn bei der örtlichen Polizei registrieren, da in diesem Fall eine schnelle Hilfe in Notfällen möglich ist. An den Stränden Australiens sollten immer die aufgestellten Hinweisschilder beachtet werden. In den Gewässern Australiens tummeln sich mitunter auch gefährliche Meeresbewohner. Vor einer Australienreise sollte jeder nochmals seine Schutzimpfungen aufbessern lassen.