Die besten Fluganbieter im Vergleich

Flüge nach Nizza

Nizza – eine Metropole an der Côte d'Azur

Viele Airlines haben Flüge nach Nizza in ihr Programm aufgenommen. Auch von Berlin aus kann man dorthin reisen, allerdings in der Regel mit einem Zwischenstopp. Möchte man einen direkten Flug nach Nizza buchen, eignet sich der Flughafen in München ideal für den Hinflug. Die Flugdauer beträgt lediglich 1 Stunde und 30 Minuten. Außerdem gibt es Angebote ab Düsseldorf, nach einer Flugzeit von 1 Stunde und 50 Minuten landet man auf dem Flughafen Nizza und kann in einen entspannten Urlaub starten.
Nizza@iStock.jpg - LiliGraphie 2013Wetter in NiceHeuteKlarer Himmelmax. 23°Cmin. 20°CDi24°C13°CMi25°C14°CDo25°C15°C

Die beliebtesten Flugziele in Frankreich

Die beliebtesten Flugziele in Europa

Die beliebtesten Airlines mit Service nach Nizza

Informationen über Nizza

  • STAAT Frankreich
  • WÄHRUNG Euro
  • Sehenswürdigkeiten
    • Promenade des Anglais
    • Notre-Dame de Nice
    • Musée Marc Chagall
  • Sitz wichtiger Airlineskeine
  • ORTSZEIT 07:45
  • BEVÖLKERUNG 343.629 (2012)
  • Flughäfen der Destination
    • Flughafen Nizza
  • Bekannte Großveranstaltung Blumenkorso

Nizza – eine entzückende Hafenstadt

Den Namen Nizza verbindet man automatisch mit Cannes und Monaco. Dabei verfügt die Stadt über einen ganz eigenständigen Charme, der jeden Besucher sofort in ihren Bann zieht. Nur 30 Kilometer von der italienischen Grenze entfernt, liegt die geschichtsträchtige Stadt im sonnigen Südosten Frankreichs. Schon im 19. Jahrhundert genossen Briten und Russen, darunter auch die Zarenfamilie, die angenehmen Temperaturen des Winters. Unter dem Schutz der Seealpen unmittelbar am Mittelmeer ist die Region ideal für den Weinanbau. Die wunderbare Kulisse der Berge und Weinhänge sowie der lange Kieselstrand machen Nizza zu einem der beliebtesten Urlaubsziele. Als eines der Wahrzeichen gilt die fünf Kilometer lange Promenade des Anglais. Gut eine Stunde kann man hier zu Fuß die herrliche Brise entlang der Côte d'Azur genießen. Viele fahren die Strecke auf Rollschuhen, Inlinern oder einem Skateboard ab. Zwischendurch erfrischt ein kühles Bad in den türkisfarbenen Fluten. Umsäumt von Palmen laden Restaurants und Cafés zu einer Verschnaufpause ein. Zusätzlich kann man die Brandung von einem der zahlreichen kostenlosen Stühle auf der Flaniermeile genießen.

Nizzas lange Vergangenheit

Selbst die Neandertaler wussten vor 190.000 Jahren die Gegend um Nizza zu schätzen. Die Griechen gründeten 500 Jahre vor Christus dort ihre Handelsniederlassung Nikaia. Später errichteten die Römer den Nachbarort Cimiez, der heute noch als Stadtteil von Nizza existiert. Ab dem Jahre 1388 gehörte Nizza fast 500 Jahre lang zu Italien, bevor es sich wieder seines Ursprungs besann. Heute ist Nizza die zweitgrößte französische Stadt an der Südküste und präsentiert nach Paris die meisten Museen in ganz Frankreich.

Vieux Nice – die Altstadt von Nizza

Sie befindet sich am Fuße des Burgberges Le Chateau und grenzt im Westen an den Le Paillon. Dieser Fluss bildet eine natürliche Trennung zur Neustadt. Einen Besuch der provenzalischen Altstadt sollte man sich unbedingt auf seinem Flug nach Nizza vornehmen. Täglich trifft man auf Händler, mit denen man um Gemüse, Fisch, duftende Gewürze und fremdländische Früchte feilschen kann. Ein Flug nach Nizza bietet zudem für jeden Kulturliebhaber interessante Ausflugsziele. Während man durch die engen Gässchen der Vieux Nice schlendert, begegnet man dem Rathaus, dem Justizpalast und der Cathédrale Ste. Auch der Burgberg selbst ist einen Aufstieg wert. Neben einem kleinen Wasserfall findet man hoch oben eine bezaubernde Vegetation aus Palmen, Kakteen und blühenden exotischen Pflanzen vor. Zusätzlich erhält man eine herrliche Aussicht auf diese wunderschöne Stadt, die zu jeder Zeit einen Flug nach Nizza rechtfertigt.