Die besten Fluganbieter im Vergleich

Flüge nach Oslo

Ein Flug nach Oslo ins ehemalige Reich der Wikinger

Für viele stellt ein Flug nach Oslo ein unvergessenes Erlebnis dar. Die Hauptstadt von Norwegen liegt direkt am Oslofjord und stellt heute eine multikulturelle Stadt mit vielen schönen Sehenswürdigkeiten dar. Zu den besonderen Highlights zählen die eindrucksvolle Altstadt Gamlebyen, in denen noch die mittelalterlichen Grundmauern zu sehen sind und natürlich die berühmte Festung Akershus. Flüge nach Oslo eignen sich sowohl für eine ausgedehnte Städtetour als auch zu beruflichen Anlässen. Sie werden von vielen europäischen Flughäfen aus angeboten. Wer Norwegen kennenlernen möchte, der kommt um einen Besuch seiner Hauptstadt nicht herum.
Oslo@iStock.jpg - Nanisimova 2014Wetter in OsloHeuteKlarer Himmelmax. 15°Cmin. 15°CDi16°C7°CMi15°C9°CDo12°C9°C

Die beliebtesten Flugziele in Europa

Die beliebtesten Airlines mit Service nach Oslo

Informationen über Oslo

  • STAAT Norwegen
  • WÄHRUNG Norwegische Krone
  • Sehenswürdigkeiten
    • Vikingskipshuset (Museum)
    • Norsk Folkemuseum
    • Akerselva
  • Sitz wichtiger Airlineskeine
  • ORTSZEIT 12:18
  • BEVÖLKERUNG 640.313 (2014)
  • Flughäfen der Destination
    • Flughafen Oslo (Oslo lufthavn)
    • Flughafen Moss-Rygge
    • Flughafen Sandefjord-Torp
  • Bekannte Großveranstaltung Friedens-Nobelpreis, Biathlon Weltcup

Die Sehenswürdigkeiten bei einem Flug nach Oslo entdecken

Etwa 1.310 Flugkilometer liegen die beiden Destinationen München und Oslo voneinander entfernt. Die Flugzeit beträgt bei einem Direktflug etwa 2 Stunden und 15 Minuten. Der wichtigste Flughafen von Oslo ist der Oslo Lufthavn (OSL). Von den meisten Low-Cost-Fluggesellschaften werden aber auch die beiden anderen Airports Oslo-Torp und Oslo-Rygge angeflogen. Wer seinen Kurzurlaub in Oslo verbringen möchte, der sollte auf jeden Fall dem Schloss bzw. der Festung Akershus einen Besuch abstatten. Die Anlage wurde bereits im Jahr 1299 von König Hakon V. Magnusson errichtet. Tägliche Führungen werden im Sommer für die Besucher durchgeführt. Besonders schön ist, dass diese Führungen absolut kostenlos sind. Viele Besucher suchen aber auch das königliche Schloss auf, obwohl es nur von außen zu besichtigen ist. Insbesondere für Familien mit Kindern darf natürlich ein Besuch des Wikingermuseums nicht fehlen. Hier können noch die ursprünglichen Wikingerschiffe aus dem 9. Jahrhundert, sowie Haushaltsgegenstände, Textilien und Werkzeuge aus jener Zeit bewundert werden. Ein weiteres Familien-Highlight bietet ein Besuch des TysenFryd Vergnügungsparks. Es handelt sich hierbei um den größten Park in Norwegen, der alle erdenklichen Attraktionen für Groß und Klein bietet. Kulturbegeisterte zieht es dagegen zur Norwegischen Oper. Dieses Opern- und Ballethaus bietet zugleich eine einmalige Aussicht auf den Oslofjord. Der große Saal bietet zudem Platz für 1369 Gäste. Nach all diesen Besichtigungen sollte jeder den Tag in der bekannten Altstadt Gamlebyen ausklingen lassen. Viele Bars und Restaurants laden zu den regionalen Köstlichkeiten ein. Hier kommt man am besten mit den Bewohnern Oslos ins Gespräch.

Was bietet ein Besuch der norwegischen Metropole Oslo noch?

Für die Einreise nach Norwegen wird ein gültiger Reisepass oder ein Personalausweis benötigt. Es wird angeraten, den Reisepass zu bevorzugen, da insbesondere norwegische Banken und andere Behörden den deutschen Personalausweis leider nicht anerkennen. Ein Visum wird für eine Urlaubsreise nicht benötigt. Besondere Impfvorschriften sind für einen Aufenthalt in Oslo nicht erforderlich. Wer bei einem Flug nach Oslo in der Metropole eintrifft, braucht sich um öffentliche Verkehrsmittel keine Sorgen zu machen. Dank einem dichten Bus- und Straßenbahnnetz kommt man relative einfach in jeden gewünschten Stadtteil. Man muss sich nur an die eigentümlichen Namen der Haltestellen gewöhnen.