Die besten Fluganbieter im Vergleich

Flüge nach Moskau

Einen besonderen Urlaub in Moskau verbringen

Moskau ist für Russland in politischer, wirtschaftlicher und kultureller Hinsicht der Mittelpunkt des Landes. Einerseits hat der russische Präsident seinen Sitz in Moskau, und es gibt eine Vielzahl an Behörden und Ministerien, andererseits verfügen viele in- und ausländische Firmen über Niederlassungen in der russischen Hauptstadt. Ein Flug nach Moskau ermöglicht es, endlich einmal diese Stadt kennenzulernen. Um von Deutschland aus nach Moskau einreisen zu können, bedarf es nach wie vor eines Visums, das entweder bei der Botschaft der Republik Belarus in Berlin oder beim Generalkonsulat in München zu beantragen ist. Diese beiden belarussischen Auslandsvertretungen sind auch Ansprechpartner für Informationen, die Reisen nach Russland betreffen. Mehrere Airlines bieten mittlerweile regelmäßig Flüge nach Moskau an, sodass unter anderem ab Berlin, Frankfurt und Düsseldorf der gewünschte Flug zu buchen ist. Die etwa 1.600 Kilometer Luftlinie zwischen Berlin und Moskau sind per Flugzeug binnen knapp drei Stunden zurückgelegt. Zielflughäfen sind meist die zwei größten Airports Moskaus: Flughafen Domodedowo oder der Flughafen Moskau-Scheremetjewo. Beide sind gut 30 Kilometer vom Zentrum Moskaus entfernt. Um das jeweils gebuchte Hotel erreichen zu können, dienen Nahverkehrszüge, Busse oder Taxis der Weiterfahrt. Jeder der einen Flug nach Moskau und ein Zimmer in einem der Hotels buchen konnte, hat Gelegenheit, die geschichtsträchtigen Bauwerke und kulturellen Angebote der osteuropäischen Metropole kennenzulernen.
Moskau@iStock.jpg - cloki 2005Wetter in MoscowHeuteKlarer Himmelmax. 21°Cmin. 19°CMi25°C19°CDo16°C12°CFr17°C11°C

Die beliebtesten Flugziele in Russland

Die beliebtesten Flugziele in Europa

Die beliebtesten Airlines mit Service nach Moskau

Top Flugrouten nach Moskau

Informationen über Moskau

  • STAAT Russland
  • WÄHRUNG Russischer Rubel
  • Sehenswürdigkeiten
    • Roter Platz
    • Staatliches Historisches Museum Moskau
    • Basilius-Kathedrale
  • Sitz wichtiger Airlines Aeroflot, S7 Airlines
  • ORTSZEIT 13:04
  • BEVÖLKERUNG 12.108.257 (2014)
  • Flughäfen der Destination
    • Flughafen Domodedowo
    • Flughafen Moskau-Scheremetjewo
    • Flughafen Moskau-Wnukowo
  • Bekannte Großveranstaltung Masleniza (Volksfest)

Moskaus bemerkenswerte Sehenswürdigkeiten

Der dreistündige Flug nach Moskau kann dazu genutzt werden, Informationen über die russische Hauptstadt durchzulesen und sich für einige der großartigen Sehenswürdigkeiten zu entscheiden. Keinesfalls fehlen sollte während eines Aufenthalts in Moskau der Besuch des Kremls und des Roten Platzes, die beide seit dem Jahre 1990 zum UNESCO-Weltkulturerbe zu zählen sind. Der Moskauer Kreml gilt als historisches Zentrum der Stadt. Seinen Ursprung hat der Kreml in einer mittelalterlichen Burg, die gegen Ende des 15. Jahrhunderts größtenteils neu gebaut wurde. Fortan nutzten die Moskauer Großfürsten und schließlich die russischen Zaren den Kreml als Sitz. Seit 1918 handelt es sich bei dem Kreml um den Sitz des russischen Präsidenten. Östlich grenzt der Rote Platz an den Kreml, der auf einen mittelalterlichen Marktplatz zurückgeht und ebenfalls nach einem Flug nach Moskau besichtigt werden sollte. Zu einem Platz, der zunehmend als städtisches Prestigeobjekt diente, entwickelte sich der Rote Platz ab Ende des 17. Jahrhunderts. Unter anderem wurde der zentral gelegene Platz für Gottesdienste, Volksfeste und Proklamationen genutzt. In jüngster Vergangenheit fanden auf dem Roten Platz zudem Konzerte international bekannter Bands statt. Da sich am Roten Platz gleich mehrere sehenswerte Gebäude und Denkmäler befinden, sollte man ausreichend Zeit für die Besichtigung einplanen. Die bekanntesten Bauwerke sind wohl die Basilius-Kathedrale und das Staatliche Historische Museum. Die Kathedrale geht zurück auf eine 1552 errichtete Holzkirche. Ab 1555 wurde die noch heute existierende Basilius-Kathedrale errichtet, die in den Jahren 2001 bis 2003 von Grund auf restauriert wurde.