Die besten Fluganbieter im Vergleich

Flüge in die Schweiz

Schweiz und die Musketiere – ein Flug in die Schweiz erklärt's

Obwohl geographisch gesehen eher klein, so ist die Schweiz doch groß genug, dass in ihr vier Sprachen gesprochen werden: Deutsch, Französisch, Italienisch und Rätoromanisch. Das Land zwischen Deutschland, Frankreich, Österreich, Liechtenstein und Italien hat vielleicht wegen dieser vielen Amtssprachen oder dem starken föderalistischen System den aus den Musketieren bekannten Wahlspruch übernommen: „Einer für alle, alle für einen“. In die Schweiz fliegen die Touristen vor allem wegen der Alpen und ihrer schönen Seen. Es ist aber auch ein begehrtes Reiseziel für Städte- oder Kurztrips. Städte wie Genf, Basel oder Lausanne ziehen jährlich Millionen von Besuchern an.
Z#U00fcrich@iStock.jpg - tupungato 2009

Die beliebtesten Flugziele in die Schweiz

Die beliebtesten Flugziele in Europa

Die beliebtesten Airlines mit Service nach Zürich

Informationen über Schweiz

  • Ländervorwahl 0041
  • Hauptstadt Bern
  • Klima Kaltes Klima
  • Fläche 41.277 km²
  • Hilfreiche Vokabeln

Gut zu wissen in der Schweiz:

  • Währung – ist der Schweizer Franken. Er wird in 100 Franken unterteilt. Abgekürzt wird die Währung mit CHF.
  • Essen – in der Schweiz sollte man auf jeden Fall Schweizer Käse sowie Schweizer Schokolade probieren. Auch ist das Land für sein Käsefondue, Raclette oder Rösti bekannt.
  • Begrüßung – die Schweizer sind ein höfliches Volk. Wer einen Flug in die Schweiz gebucht hat, sollte deshalb auf das in Deutschland allgegenwärtige „Hallo“ als Begrüßung verzichten und durch ein „Guten Tag“ ersetzen. Auch das „Tschüss“ wird nicht gern gehört. Ein freundliches „Auf Wiedersehen“ ist angebrachter.
  • Sicherheit – die Schweiz ist ein sehr sicheres Land. In Großstädten sollte man trotzdem sein Fahrrad anschließen und keine Wertsachen sichtbar im Auto liegen lassen.
  • Einreise – Personalausweis genügt.

Flug in die Schweiz

Von Frankfurt am Main ist die Wirtschaftsmetropole der Schweiz Zürich 300 Kilometer entfernt. Ein Flug in die Schweiz dauert 45 Minuten bis anderthalb Stunden, je nach Start- und Ankunftsflughafen.

Die Flughäfen der Schweiz

In der Schweiz sind zehn Verkehrsflughäfen registriert. Die für Reisende aus Deutschland wichtigsten Airports sind:
  • Zürich - Kloten, IATA-Code: ZRH
  • Euroairport - Basel, IATA-Code: BSL
  • Genf, IATA-Code: GVA

Der Flughafen Zürich

Der Flughafen von Zürich liegt nur 13 Kilometer vom Zentrum entfernt. Hierher kommt man per Direktflug mit:
  • Air Berlin – Start in Berlin-Tegel, Düsseldorf, Hamburg und Hannover
  • Germanwings aus Köln/Bonn
  • Lufthansa aus Frankfurt am Main, München, Düsseldorf, Hamburg und Stuttgart
  • Swiss aus Berlin-Tegel, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg, Hannover, München, Nürnberg

Der Flughafen von Basel

Der EuroAirport Basel Mulhouse Freiburg liegt 4 km nordwestlich von Basel und 20 km südöstlich von Mülhausen. Nach Freiberg sind es 46 Kilometer. Hierher fliegt man aus Deutschland mit easyJet aus Berlin und Lufthansa aus Frankfurt am Main.

Der Flughafen von Genf

Der zweitgrößte Flughafen der Schweiz, der Genève Aéroport, liegt nur vier Kilometer von Genf entfernt. Hierher kann man direkt mit folgenden Airlines fliegen:
  • easyJet – Start in Berlin-Schönefeld
  • Lufthansa – Start in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg und München
  • Kuwait Airways – Start in Frankfurt am Main