Die besten Fluganbieter im Vergleich

Flüge nach Boston

Ab in die europäischste Stadt der USA – Flug nach Boston

Gegründet von puritanischen Engländern, bevölkert von Iren, Deutschen, Polen, Italienern und Russen – ist Boston heute sicher die europäischste Stadt der USA. Besonders die Iren prägen die Stadt, was am St. Patricks Day unverkennbar ist, denn dann steht alles im Zeichen des Kleeblatts. Die enorme historische Bedeutung Bostons für die USA ist ganz klar durch die Boston Tea Party gegeben. Dieser Aufstand gegen die Kolonialmacht England führte schließlich zur Unabhängigkeit der USA im Jahr 1776. Will man die Geschichte der Stadt sozusagen „live“ erleben, dann ist ein Flug nach Boston genau das Richtige - man geht einfach den Freedom Trail entlang. Die rote Linie auf dem Fußweg führt durch die kompakte Innenstadt Bostons vorbei an allen historisch bedeutsamen Stätten. Startpunkt ist der älteste Stadtpark der USA, der Boston Common. Von hier aus geht es an 16 bedeutsamen Stätten entlang hin zum Old State House, wo John Adams die Unabhängigkeitserklärung verlas.
Wetter in BostonHeuteKlarer Himmelmax. 31°Cmin. 27°CDi26°C21°CMi24°C20°CDo19°C17°C

Die beliebtesten Flugziele in USA

Die beliebtesten Flugziele in Nordamerika

Die beliebtesten Airlines mit Service nach Boston

Informationen über Boston

  • STAAT USA
  • WÄHRUNG US-Dollar
  • Sehenswürdigkeiten
    • Freedom Trail
    • New England Aquarium
    • Boston Common
  • Sitz wichtiger Airlineskeine
  • ORTSZEIT 22:40
  • BEVÖLKERUNG 645.966 (2013)
  • Flughäfen der Destination
    • Edward Lawrence Logan International Airport
  • Bekannte Großveranstaltung Patriots' Day

Interessantes für Boston-Reisende

  • Fortbewegen: Boston lässt sich gut zu Fuß erkunden, was für die USA echten Seltenheitswert hat. Mit der U-Bahn oder dem Bus kommt man in der Stadt ebenfalls sehr gut vorwärts. Fliegt man für mehrere Tage nach Boston, lohnen sich Wochentickets, das Geld dafür hat man schnell raus.
  • GoBoston Card: Der Kauf dieser Karte lohnt sich für jeden Touristen. Man bezahlt damit den Eintritt für 51 Museen, Parks und weitere Attraktionen wie etwa den Six Flags over New England Vergnügungspark in Springfield.
  • Menschen: Mit den Bostonians kommt man sehr gut klar. Sie sind freundlich und hilfsbereit. Wenn man den Weg nicht kennt, einfach jemanden fragen.
  • Ampel: Es ist unüblich an Fußgängerampeln auf Grün zu warten, in Boston geht man, sofern kein Auto kommt, auch bei Rot über die Straße.

Flüge nach Boston

Direktflüge nach Boston werden von Lufthansa durchgeführt. Sie starten in München und Frankfurt am Main. Mit SWISS kann man auch direkt von Zürich aus nach Boston fliegen.
Flüge nach Boston mit direkter Anbindung von Frankfurt am Main aus dauern circa achteinhalb Stunden. Alternativ gibt es viele Flüge mit Zwischenstopps so gut wie von allen deutschen Flughäfen aus.

Flughafen Boston

Der Edward Lawrence Logan International Airport, kurz BOS, liegt 15 Kilometer östlich von Boston. Er besitzt sechs Start- und Landebahnen und wird von über 50 Fluggesellschaften angeflogen. Im Jahr 2014 verfügte der Airport über vier Terminals zur Abfertigung seiner Passagiere. Kommt man bzw. fliegt man mit Lufthansa aus/nach Deutschland wird man am Terminal E abgefertigt.
Flüge nach Boston werden mit den folgenden Airlines durchgeführt: United Airlines, US Airways, Southwest Airlines, JetBlue Airways, Delta Air Lines, American Airlines, Copa Airlines, Virgin Atlantic Airways.
Mit der U-Bahn, in Boston „T“ genannt, kommt man vom Flughafen Boston mit der Silver oder Blue Line schnell in die Stadt.