Die besten Fluganbieter im Vergleich

Flughafen Casablanca (CMN)

Fakten zum Flughafen
Offizieller NameAéroport international de Mohammed V - Nouasseur
LandMarokko
Icao codeGMMN
Eroffung1943
Passagiere pro jahr7.970.000 (2014)
Position33° 22′ 3″ N, 7° 35′ 24″ W
AdresseFlughafen Casablanca Mohammed V of Morocco, BP 8101 Nouasseur, Casablanca, Marokko
Startseitehttp://www.casablanca-airport.com/

Der Flughafen Casablanca: ein Airport mit großer Zukunft

Der Flughafen Casablanca (CMN) setzt in seinem Heimatland Marokko Maßstäbe. Während des Zweiten Weltkriegs von den USA errichtet, wurde der Casablanca Airport schon 1945 wieder geschlossen. An eine Schließung ist allerdings heute nicht mehr zu denken. Heutzutage ist der Casablanca Flughafen das meistfrequentierte Luftfahrtkreuz des Landes, in dem alljährlich durchschnittlich acht Millionen Passagiere abgefertigt werden – Tendenz steigend.
Casablanca@iStock.jpg - Jasmina Mihoc 2010

Weitere Top-Flughäfen in Marokko

Der Flughafen Casablanca bedient etwa 100 Flugziele

Das Drehkreuz der marokkanischen staatlichen Fluggesellschaft Royal Air Maroc ist bis heute zum bedeutungsträchtigsten Flughafen des Landes avanciert. Offiziell heißt der Flughafen „Aéroport International de Mohammed V. – Nouasseur“ und erinnert an den in den 1960ern verstorbenen marokkanischen König Mohammed V. Von der Behörde Office de National de Aéroports betrieben, ist der Mohammed V. International Airport ungefähr 30 Kilometer südlich von Casablanca zu Hause. Hier profitieren Flugreisende von einem Netzwerk aus ungefähr 100 Flugzielen, die von insgesamt 23 Airlines angesteuert werden.

Mehrere Destinationen in Deutschland

Die dominierende Fluggesellschaft am Flughafen Casablanca ist die Royal Air Maroc. Rund 65 Prozent aller Passagiere verreisen an diesem Airport mit dieser Airline. Insbesondere im August und September herrscht am Casablanca Airport Hochbetrieb. Zu diesen Zeiten ist z.B. Saudi Arabian Airline besonders oft im Einsatz. Die Flughäfen in Dubai, Agadir, Marrakesch oder Jeddah werden von den Maschinen des Airports Casablanca regelmäßig angeflogen. Paris ist eines der am häufigsten frequentierten europäischen Ziele. Auch hierzulande ist eine Flugreise zum Flughafen Casablanca möglich, sogar in mehrere Städte:
  • Berlin-Tegel (Royal Air Maroc)
  • Düsseldorf (Iberia)
  • Hamburg, Stuttgart, Hannover (Lufthansa) sowie
  • Bremen und Nürnberg (Air France)

Infos zu Landebahnen und Terminals am Casablanca Airport

Die Flugzeuge der Billig- oder Charterflüge rollen über eine der drei Start- und Landebahnen, die allesamt aus Asphalt gefertigt sind. Zwei dieser Start- und Landebahnen sind insgesamt 3.720 Meter lang. Die längste Bahn erreicht sogar die 4.000-Meter-Grenze.
Am Flughafen befinden sich drei Terminals. Das Terminal 1 wird vermutlich bis zum Jahr 2016 komplett renoviert, um seine Kapazitäten anschließend verdreifachen zu können. Betreiber vom Flughafen Casablanca gehen davon aus, dass am Terminal 1 anschließend anstatt der bisher sieben Millionen Fluggäste insgesamt 23 Millionen Flugreisende in einem Jahr abgefertigt werden können. Das Terminal 2 beeindruckt mit einer Gesamtfläche von 66.000 Quadratmetern. An diesem Terminal werden sämtliche Flüge der Airline Royal Air abgefertigt. Das Terminal 3 wird nur in Ausnahmefällen genutzt und ist relativ klein.

Der Flughafen Casablanca ist unkompliziert zu erreichen

Um eine reibungslose An- und Abreise vom bzw. zum Flughafen Casablanca zu gewährleisten, stehen mehrere Möglichkeiten offen. Der Casablanca Airport wird von einer Bahn namens „TRAB“ bedient, die sich einmal in der Stunde den Weg zum Drehkreuz bahnt. Die Bahnstation befindet sich am Terminal 1.
Eine weitere Möglichkeit für unkomplizierte An- und Abreisen bieten Taxis. Taxistationen sind an diesem Verkehrsknotenpunkt auf Ebene 0 des Terminals 1 zu finden. Die Preise variieren zwischen Tag- und Nachttarifen.
Busse des Anbieters CTM pendeln von 07:30 Uhr bis Mitternacht zwischen dem Flughafen Casablanca und der Innenstadt.
Fällt die Wahl auf eine Weiterreise mit einem der am Flughafen ansässigen Mietwagendienstleister oder dem eigenen Fahrzeug, stehen mehrere Straßen vor Ort zur Verfügung. Vom Zentrum der Stadt erreichen Flugreisende den Casablanca Airport über die Autobahn A5 in Richtung Settat. Aus südlicher Richtung ist die A7 sowie aus Nordosten die A7 nach Marrakesch empfehlenswert.

Besondere Einrichtungen für Geschäftsreisende, Familien und Behinderte

Am Casablanca Flughafen erwarten Fluggäste Einrichtungen wie eine Post, Filialen verschiedener Banken, eine Wechselstube sowie mehrere Restaurants, Cafeterien und Bars. Im Abflugbereich befindet sich ein größeres Einkaufszentrum mit Souvenir-, Mode- sowie Lebensmittelgeschäften, in denen vor dem Flug noch etwas gebummelt werden kann. Eine Gepäckaufbewahrung ist nicht vorhanden. Dafür steht ein Business-Center mit Fax-, Internet- und Kopiereinrichtungen zur Verfügung.
Behinderte finden am Flughafen Casablanca spezielle Transporte, Aufzüge, Zugangsrampen sowie besondere Parkplätze vor.
Großräumige Kinderspielplätze vor den Terminals 1 und 2, eine Erste-Hilfe-Station, ein Gebetsraum sowie die VIP-Lounge der Royal Air Maroc verschönern den Aufenthalt am Airport Casablanca. Dank rund 1.050 Lang- sowie Kurzzeitparkplätzen steht auch für Autofahrer einem angenehmen Aufenthalt am Flughafen in Casablanca nichts im Wege.