Die besten Fluganbieter im Vergleich

Flughafen Johannesburg (JNB)

Fakten zum Flughafen
Offizieller NameJohannesburg International Airport
LandSüdafrika
Icao codeFAOR
Eroffung1952
Passagiere pro jahr18.794.897 (2013)
Position-26.1392 / 28.246
AdressePrivate Bag X1, O.R. Tambo International Airport, 1627, South Africa
Startseitehttp://www.acsa.co.za

Flughafen Johannesburg

Der Flughafen Johannesburg ist einer der wichtigsten Flughäfen Afrikas. Hier sitzt auch die größte afrikanische Fluggesellschaft South African Airways. Der OR Tambo International Airport, wie er offiziell heißt, nimmt eine Fläche von 1600 Hektar ein. Sieben Terminals sind dort beheimatet sowie zwei Start- und Landebahnen. Die Kürzere der beiden misst 3400 Meter und die Längere 4418 Meter. Beide Pisten haben zudem eine Breite von 60 bzw. 61 Metern. Bei diesen Maßen ist es kein Wunder, dass auch das Großraumflugzeug A 380 auf dem Airport verkehrt. Jedes Jahr werden am Flughafen über 18 Millionen Passagiere abgefertigt. An Luftfracht kommen jährlich über 321000 Tonnen zusammen und Flugbewegungen gibt es circa 207000 im Jahr. Die letzte Modernisierung des Aiports fand im Jahr 2009 in Vorbereitung der Fußballweltmeisterschaft im Jahr 2010 statt.

Weitere Top-Flughäfen in Südafrika

Vom Flughafen Johannesburg in die ganze Welt

Vom Flughafen Johannesburg kann man wirklich alle Kontinente, bis auf den Südpol, anfliegen, egal ob man nach Australien, Asien, Amerika, Afrika oder Europa möchte. Wichtigste Fluggesellschaft am Airport ist, wie schon erwähnt, die South African Airways. Mit ihr fliegt man nach Nairobi, Dakar, Lagos, New York, Port Elizabeth, Washington-Dulles oder Mauritius. Andere wichtige Airlines am Johannesburg International Airport sind Air France, KLM und Emirates. Air France fliegt nach Paris, KLM nach Amsterdam und Emirates nach Dubai. Mit South African Airways kommt man zudem problemlos nach Deutschland, und zwar laden deren Maschinen in Frankfurt und München. Auch die Lufthansa bedient diese Strecken.

Verkehrsanbindung

Der Flughafen O. R. Tambo besitzt einen Bahnanschluss. Von hier aus gelangt man nach Sandton und Pretoria. Vor Ort findet man die Bahnstation zwischen den Terminals A&B in der oberen Ebene.
Außerhalb der nationalen und internationalen Terminals befinden sich Bushaltestellen. Empfehlenswert sind die Busse, die unter dem Namen Rea Vaya fahren. Sie gelten als besonders sicher und halten alle 500 Meter. Daneben betreiben am Flughafen viele Firmen und Privatunternehmer Kleinbusse. Mit ihnen gelangt man ebenfalls nach Johannesburg.
Taxis stehen ebenfalls vor den Terminals bereit. Die Fahrt nach Johannesburg dauert zwischen 30 und 45 Minuten.
Für alle, die es luxuriös mögen, gibt es am Johannesburger Flughafen auch einen Limousinenservice. Für diesen sollte man sich unbedingt vorher bei den entsprechenden Anbietern anmelden.

Serviceleistungen am Johannesburg International Airport

Im Internationalen Terminalen und in den Inlandsterminals gibt es die Möglichkeit per WLAN ins Internet zu gehen. Allerdings ist es nicht überall verfügbar. In der Nähe bzw. in den Restaurants und bei den Boarding-Gates kann man sicher sein, Empfang zu haben.
Geldautomaten sind in der Ankunftshalle im internationalen Terminal zu finden, sowie in der Abflughalle. Außerdem gibt es hier Dependancen der Nedbank und der Absa Bank.
Auch der Geldwechsel stellt am Flughafen Johannesburg kein Problem dar. Es gibt Schalter von Absa, American Express, Rennies und Master Currency im öffentlichen Bereich der internationalen Terminals, und zwar in der Ankunftshalle.
Eine Kapelle findet man ebenfalls im Terminal B gegenüber der Klinik. Hier gibt es Gottesdienste dienstags, mittwochs und am Sonntag um 13:00 Uhr. Ebenfalls vorhanden ist eine muslimische Gebetsstätte. Sie liegt im Untergeschoss des Terminal A in der Nähe der Ankunft. Am Freitag werden hier Gebete kurz nach Mittag für Männer und Frauen getrennt durchgeführt.

Hotels am Flughafen

In unmittelbarer der Nähe des Flughafens O. R. Tambo liegen gleich drei Hotels. Das Intercontinental Johannesburg OR Tambo Airport Hotel hat in allen Zimmern kostenfreies Internet, die Zimmer sind schallisoliert und dank des Express-Check-in verliert man keine wertvolle Zeit. Das Airport Grand Hotel & Conference Centre bietet komfortable Zimmer und zeichnet sich durch seine günstige Lage aus, denn von dort ist es nicht weit nach Johannesburg und Pretoria. Das Protea Hotel OR Tambo Flughafen ist ähnlich einem Flugzeug eingerichtet. Erwähnenswert ist hier der beheizte Außenpool auf der großen Terrasse.