Die besten Fluganbieter im Vergleich

Flughafen Enfidha-Hammamet (NBE)

Fakten zum Flughafen
Offizieller NameFlughafen Enfidha-Hammamet International
LandTunesien
Icao codeDTNH
Eroffung2009
Passagiere pro jahr2.100.000 (2012)
Position36° 4' 33″ N, 10° 26' 19″ O
AdresseEnfidha - Hammamet International Airport, Enfidha, Tunisia
Startseitehttp://www.enfidhahammametairport.com/en-EN/Pages/Main.aspx

Flughafen Enfidha-Hammamet

Der Aéroport International d'Enfidha–Hammamet liegt 43 Kilometer von Hammamet entfernt. Hammamet ist ein beliebter Touristenort in Tunesien, der besonders für seine kilometerlangen Sandstrände bekannt ist. Der Flughafen des Ortes wurde in den Jahren 2007 bis 2009 errichtet. Er wird vorwiegend von europäischen Airlines angeflogen, die im Sommer die Touristen in die Region bringen. Bis ins Jahr 2011 hieß er nach dem ehemaligen Präsidenten Zine El Abidine Ben Ali, doch nach der Revolution wurde er in Aéroport International d'Enfidha–Hammamet umbenannt. Pro Jahr frequentieren ihn mehr als 2,1 Millionen Passagiere, ausgelegt ist er für 5 Millionen. In den nächsten Jahren soll er auf eine Kapazität von 22 Millionen ausgebaut werden. Betrieben wird der 820 Hektor große Flughafen von TAV Airports Holding. Seine asphaltierte Start- und Landebahn misst 3.300 Meter in der Länge und 60 Meter in der Breite. Im Zuge der geplanten Erweiterung des Enfidha Airports ist auch eine zweite Landebahn geplant.

Weitere Top-Flughäfen in Tunesien

Vor allem saisonale Flüge werden am Airport Enfidha abgefertigt

Am Flughafen Enfidha-Hammamet (NBE) werden vor allem saisonale Flüge abgefertigt, es gibt aber auch normalen Linienbetrieb. Den bestreitet vor allem die tunesische Airline Nouvelair. Sie fliegt nach Kopenhagen, Düsseldorf, Moskau, Oslo, St. Petersburg und Stockholm. Tunisair ist natürlich auch sehr aktiv. Mit ihr erreicht man Belgrad, Berlin, Brüssel, Budapest, Bydgoszcz, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Hannover, Katowice, Leipzig/Halle, Ljubljana, Manchester und auch Moskau, München, Porto, Stuttgart, Turin und Zürich. Thomas Cook Airlines verkehrt regelmäßig zwischen Enfidha-Hammamet und Belfast, Birmingham, Bristol, Cardiff, East Midlands, Glasgow, London, Manchester sowie Newcastle. Aus dem deutschsprachigen Raum ist es allein schon mit Tunisair und Nouvelair möglich hierher zu fliegen, daneben kann man auch Air Berlin, Condor, Germania und SunExpress Deutschland nutzen, um zum Aéroport International d'Enfidha–Hammamet zu kommen.

Vom Flughafen Enfidha in die City und zu anderen Ortschaften der Region

Der Enfidha-Hammamet Airport wird vorwiegend von Touristen aus Westeuropa genutzt. Diese müssen sich in der Regel nicht um den Abtransport vom Airport kümmern, da er vom Reiseveranstalter organisiert wird. Alle Reisenden, die sich jenseits des Pauschaltourismus bewegen wollen, können mit den Bussen, die hier starten, die verschiedenen Ortschaften erreichen. So fährt stündlich ein Bus vom Flughafen nach Enfidha City - der erste fährt 06:15 Uhr früh ab und der letzte 22:15 Uhr. Möchte man nach Sousse, dann kann man ebenfalls stündlich mit einem Bus rechnen. Sie fahren von 06:10 bis 22:40 Uhr. Nach Hammamet verkehren die Busse in größeren Zeitabständen, und zwar nur 07:30, 08:30 (außer am Wochenende und an Feiertagen), 13:30, 17:30 (außer an Wochenenden und Feiertagen) und 19:30 Uhr.
Des Weiteren kann man sich auch eines der zahlreichen Taxis nehmen, um damit zum Wunschziel zu gelangen. Die Fahrt nach Sousse kostet beispielsweise 75, nach Hammamet Süd 65 und nach Tunis 130 Tunesische Dinar.
Dine und Avis bieten am Flughafen Enfidha ihre Dienste an. Die Büros der Autovermieter sind in der Ankunftshalle zu finden.

Speisen bei Violet und Kaffee genießen bei Café-inn

Das Selbstbedienungsrestaurant Violet hat 24 Stunden pro Tag und das ganze Jahr geöffnet. Man findet es in der Abflughalle rechts neben dem Informationsstand. Hier ist auch das Café-Inn beheimatet, allerdings ist es nur während der Sommersaison geöffnet, aber dann 24 Stunden am Tag.
Das Greenport liegt rechter Hand hinter der Passkontrolle und bietet 100 Gästen Platz. Es ist wie das benachbarte Cakes&Bakes 24 Stunden am Tag geöffnet. Das Cakes&Bakes offeriert seine Speisen und Getränke ganzjährig, das Greenport nur in den Sommermonaten.
Außerdem sind auf dem Flughafen Enfidha-Hammamet auf dem Food Court links hinter der Passkontrolle die drei Restaurants Basilico Restaurant, Burger House und Cakes &Bakes zu Hause. Sie sind das ganze Jahr geöffnet.

Duty Free Shopping ist auch am Airport Enfidha-Hammamet möglich

Auf einem 1.686 Quadratmeter großen Areal können Freunde des Duty-Free-Shoppings sich nach Herzenslust austoben. Hier findet man neben Mode, Accessoires, Parfüm, Kosmetik und Süßigkeiten auch tunesische Spezialitäten.