Die besten Fluganbieter im Vergleich

Flughafen Berlin-Schönefeld (SXF)

Fakten zum Flughafen
Offizieller NameBerlin-Schönefeld Airport
LandDeutschland
Icao codeEDDB
Eroffung1946
Passagiere pro jahr7.292.517 (2014)
Position52° 23′ 18″ N, 13° 31′ 12″ O
AdresseFlughafen Berlin-Schönefeld, Berliner Flughafen-Gesellschaft GmbH, D-12521 Berlin
Startseitewww.berlin-airport.de

Flughafen Berlin-Schönefeld – der kleinere der beiden Berliner Verkehrsflughäfen

Der Flughafen von Berlin-Schönefeld (SXF) ist einer von zwei internationalen Verkehrsflughäfen von Berlin. Die Betreibergesellschaft Flughafen Berlin Brandenburg GmbH mit seinen Gesellschaftern dem Land Berlin, dem Land Brandenburg und der Bundesrepublik Deutschland fertigt aktuell etwa 7,3 Mio. Passagiere jährlich ab und liegt somit an achter Stelle der internationalen Verkehrsflughäfen Deutschlands. Der neben Berlin-Tegel kleinere der Berliner Flughäfen wurde 1946 in Betrieb genommen, damals noch unter der Regie der sowjetischen Besatzungsmacht, die den Flughafen anschließend der neu gegründeten DDR übergab. Auf einer Fläche von 630 ha befinden sich insgesamt vier Terminals von denen aus die Berlin Flüge von insgesamt 29 Fluggesellschaften abgefertigt werden. Unter den Fluggesellschaften befinden sich zahlreiche Billigfluggesellschaften wie EasyJet, Germania oder Ryanair, aber auch Airlines, die Linienflüge in viele Teile der Welt anbieten, unter anderem die israelische El Al, die russische Aeroflot, die TAP Portugal oder Tunis Air. In Berlin-Schönefeld werden zum größten Teil Flüge in die europäischen Länder sowie nach Nordafrika abgefertigt. Die Interkontinentalen Flüge finden zumeist vom Flughafen Berlin-Tegel aus statt.

Weitere Top-Flughäfen in Deutschland

Top Flugrouten nach Berlin-Schoenefeld

Geographische Lage und Anfahrt zum Flughafen Schönefeld

Den Flughafen Berlin-Schönefeld findet man im Südosten des Berliner Stadtzentrums, in Schönefeld, das geographisch zum Land Brandenburg und dem Landkreis Dahme-Spreewald gehört. Die Anbindung an das öffentliche Nah- und Fernverkehrsnetz ist per Bus, Bahn, S- und U-Bahn möglich. Mit der S9 von Pankow aus oder der S20 vom Südkreuz aus verkehrt die S-Bahn im Zehn-Minuten-Takt zum Airport Schönefeld. Die Regionalbahnen Airport Express fahren dreimal stündlich mit mehreren Linien ab Berlin und stündlich von Brandenburgs Landeshauptstadt Potsdam aus. Gleich mehrere Buslinien bringen Passagiere von verschiedenen Berliner Stadtteilen direkt zum Flughafen Schönefeld, unter anderem auch ein Nachtbus sowie ein Expressbus. Über den Verkehrsverbund Brandenburg können alle Linien, die zum Flughafen führen, einfach gefunden werden. Neben der Bahn bieten auch Fernbusse aus Deutschland, Polen und Weißrussland Berlin-Schönefeld als Ziel an. Mit dem PKW kann die Anreise vom Zentrum Alexanderplatz über die A100, von Magdeburg aus über die A2 und von Potsdam aus über die B 96a erfolgen. Weitere Anfahrtsmöglichkeiten bestehen aus Wittenberg kommend über die A 9 oder aus Polen von Posen und Stettin aus. Auch für ankommende Fluggäste ist eine schnelle Weiterreise beispielsweise per Mietwagen möglich. Direkt am Terminal A stehen die Fahrzeuge verschiedener Mietwagenanbieter bereit. Ebenfalls finden sich dort diverse Taxistände, die die Weiterreise per Taxi ermöglichen. Für PKW Fahrer befinden sich insgesamt drei Parkplätze - davon ein Parkhaus - in unmittelbarer Nähe zu den Terminals. Die Parkplätze am Flughafen Berlin SXF können im Übrigen auch im Voraus gebucht werden.

Service für Reisende mit besonderen Bedürfnissen

Reisende mit besonderen Bedürfnissen werden in Berlin-Schönefeld besonders bevorzugt behandelt. So gibt es spezielle Hilfestellungen für Behinderte, Reisende mit Kindern oder auch für die Reise mit Haustieren. Alleinreisende Kinder bekommen am Flughafen sogar eine individuelle Betreuung. Mobile Info Serviceangebote, Meeting Point oder ein Fundbüro sind neben der Fluggastinformation weitere Bausteine eines guten Gesamtkonzepts für die Betreuung der vielen Reisenden. Auch Fluggäste, die sich eine besonders individuelle und komfortable Behandlung wünschen, finden in Berlin-Schönefeld entsprechende VIP Lounges. Ein komplettes Betreuungsprogramm von Ankunft bis Abflug steht nicht nur den vielen Politikern und Parlamentariern zur Verfügung, die den Flughafen Berlin-Schönefeld nutzen.

Einkaufserlebnis am Airport Berlin-Schönefeld vor und nach dem Check-In

Im Erdgeschoss von Terminal A sowie im Terminal D finden sich Shops mit Reiseaccessoires, die frei zugänglich sind. Auch nach der Passagierabfertigung finden sich weitere Shops, wie zahlreiche Duty-Free Shops sowie für Zeitschriften, Magazine, Getränke und Tabakwaren. Auch das Gastronomie Angebot kommt am Flughafen Berlin SXF nicht zu kurz. Insgesamt elf Bars, Fast Food Ketten und Restaurants stehen zur Verpflegung der Reisenden zur Verfügung. Weitere Serviceleistungen sind Ticketschalter für Bus und Bahn, Geldwechsel, Geldautomaten oder Reisebüros. Auch Passbilder oder Schnappschüsse können an Foto-Fix Automat in nur kurzer Zeit gemacht werden. Die Gepäckversiegelung befindet sich im Terminal A genauso wie Postservices der Deutschen Post. Ob der Flughafen Berlin-Schönefeld nach Fertigstellung des neuen Berliner Flughafens (BER) noch weiter betrieben wird, ist derzeit noch unklar. Fest steht für die nächsten Jahre wird auch der kleinere der beiden Berliner Flughäfen noch von vielen Millionen Passagieren besucht werden.