Die besten Fluganbieter im Vergleich

Flughafen Paris-Charles-de-Gaulle (CDG)

Fakten zum Flughafen
Offizieller NameFlughafen Paris-Charles-de-Gaulle
LandFrankreich
Icao codeLFPG
Eroffung1974
Passagiere pro jahr61.377.000 (2012)
Position49° 0′ 35″ N, 2° 32′ 52″ O
AdresseParis-Charles-de-Gaulle Airport, BP 20101, F-95711 Roissy Charles de Gaulle, France.
Startseitehttp://www.aeroportsdeparis.fr/

Flughafen Paris-Charles-de-Gaulle – einer der Riesen-Airports Europas

Mit über 60 Millionen Passagieren pro Jahr gehört der Flughafen Paris-Charles-de-Gaulle (CDG) zu den Big Playern in Europa. Genau genommen ist der Pariser Airport die Nummer zwei des Kontinents. Nur London Heathrow fertigt noch mehr Passagiere ab. So viele Passagiere bedürfen einer gewaltigen Infrastruktur, die unter anderem von mehr als 75.000 Beschäftigten abgebildet wird. Weltweit gesehen befindet sich der Flughafen Paris sogar regelmäßig in den Top Ten der größten Airports, wenn es um die Anzahl der beförderten Personen geht. Paris-Charles-de-Gaulle ist etwa 26 Kilometer vom Pariser Zentrum entfernt, sodass die City binnen kurzer Zeit erreicht werden kann. Jährlich verzeichnet der Airport Paris-Charles-de-Gaulle mehr als 500.000 Flugbewegungen, wobei im Schnitt mehr als zwei Millionen Tonnen Luftfracht abgewickelt werden. Diese Mengen an Passagieren und Fracht werden über insgesamt vier Start- und Landebahnen abgedeckt. Die längste Bahn misst 4.215 Meter x 45 Meter. Zudem sind zwei Bahnen mit 60 Metern Breite vorhanden, um etwa Luftboliden wie den Airbus A380 empfangen zu können. Es gibt allein rund 600 Unternehmen, die sich auf dem Gelände des nach dem französischen General und Staatsmann benannten Airport niedergelassen haben.

Weitere Top-Flughäfen in Frankreich

Top Flugrouten nach Paris-Charles-de-Gaulle

Flughafen Paris: Eine Stadt für sich

Sämtlicher Traffic wird am Airport Paris in drei Terminals generiert, wobei die meisten Passagiere in Terminal 2 starten und landen. Terminal 1 beherbergt unter anderem das Zentralgebäude. Aufgrund der zahlreichen Sub-Terminals (vornehmlich in T 2 zu finden), bietet es sich bei der Anreise an, genau zu schauen, wo man hinmuss. Terminal 3 verfügt beispielsweise nicht über einen externen Transitschalter, sodass dieses Terminal ausschließlich via Check-in-Halle erreicht werden kann. Hier helfen die Shuttlebusse, die zwischen den einzelnen Terminals am Flughafen Paris Charles-de-Gaulle verkehren und alle acht Minuten losfahren. Ferner wurde in den 1990er Jahren eine Art Mini-U-Bahn-Netz eingerichtet, das die Terminals miteinander verbindet. Wer mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen möchte, findet Busshuttles, die von Paris aus starten. Eine Bahnverbindung befördert die Passagiere direkt zum Terminal 2. Zudem existier eine Verbindung zum Flughafen Orly, da der Flughafen Paris-Charles-de-Gaulle ein internationales Drehkreuz ist und somit oft als Verteilerstelle für Passagiere genutzt wird. Wer mit dem Pkw anreisen möchte, nutzt die Autobahn A1. Auf Basis der zahlreichen Besucher gibt es knapp ein Dutzend Parkhäuser, die eher mit kleinen Autoparks verglichen werden können. Die Preise der einzelnen Stellplätze können auf der Webseite des Airports eingesehen werden. Eine Karte zeigt, welcher Parkplatz dem jeweiligen Terminal am nahesten ist. Es empfiehlt sich also, die Parkmöglichkeiten im Vorfeld zu sichten. Bei so viel Infrastruktur ist das kostenlose WiFi für Besucher Standard, wobei ebenfalls Premium-WLAN-Verbindungen mit schnellen Bandbreiten zur Verfügung stehen, die dann allerdings kostenpflichtig hinzugebucht werden müssen. Zahlreiche Shopping- und Essensgelegenheiten laden dazu ein, gleich mehr Zeit auf dem Airport Charles de Gaulle zu verbringen oder alternativ einen Tagestrip zum größten Flughafen Frankreichs zu unternehmen.

Mehr als 100 Airlines am Airport Paris Charles de Gaulle

Bei einem derartig großen Flughafen ist auch die Anzahl der niedergelassenen Fluggesellschaften groß, die den Airport als Drehkreuz benutzen und Flüge ab und nach Paris anbieten. Insgesamt sind mehr als 100 Fluggesellschaften angebunden, wobei Air France die meisten Ziele bedient und dementsprechend auch den größten Traffic auf dem französischen Airport verantwortet. Insgesamt sind mehr als 400 Airports mit dem Flughafen Paris-Charles-de-Gaulle vernetzt. Die deutsche Fluggesellschaft Condor wickelt auch zahlreiche Verbindungen über diesen internationalen Airport ab. Gleiches gilt für Alitalia, wobei EasyJet als Billigairline ebenfalls einige Reiseverbindungen ab und nach Paris-Charles-de-Gaulle abdeckt. Insgesamt sind über 130 Länder an diesen Airport angebunden, wobei der italienische Airport in Mailand das Hauptziel der Flüge ab Frankreich darstellt. So gibt es praktisch keine internationale Airline, die den Flughafen Paris-Charles-de-Gaulle nicht nutzt. Die meisten Ziele führen in die USA, gefolgt von Brasilien und innerfranzösischen Verbindungen, wobei auch zahlreiche Flüge nach Italien führen. Mehrere deutsche Airports sind via Direktverbindungen an den französischen Großflughafen angebunden.