Die besten Fluganbieter im Vergleich

Flughafen Amsterdam Schiphol (AMS)

Fakten zum Flughafen
Offizieller NameLuchthaven Schiphol
LandNiederlande
Icao codeEHAM
Eroffung1916
Passagiere pro jahr52.569.200 (2013)
Position52.3086 / 4.7639
AdresseLuchthaven Schiphol, Evert v/d Beekstraat 202, 1118 CP Schiphol, Nederland
Startseitehttp://www.schiphol.nl/

Flughafen Amsterdam

Jährlich 55 Millionen Passagiere zählt der Flughafen Amsterdam Schiphol. Das macht ihn zum viertgrößten Airport in Europa. Vor ihm liegen nur noch London-Heathrow, Paris-Charles-de-Gaulle sowie Frankfurt am Main. Der Luchthaven Schiphol, wie er auf Niederländisch heißt, wurde 1916 eröffnet und nimmt eine Fläche von 2787 Hektar ein. Er besitzt ein Terminal, was aber aus drei Hallen und acht Piers besteht. Außerdem sind sechs Lande- und Startbahnen vorhanden, die alle asphaltiert sind und eine Breite von 45 Metern haben, bis auf eine Piste - die misst 60 Meter in der Breite und ist damit ideal geeignet für Großraumflugzeuge. Doch nicht nur beim Passagieraufkommen weist der Flughafen Amsterdam beeindruckende Zahlen auf. Auch an Luftfracht wird hier viel umgeschlagen. Im Jahr 2013 waren es beispielsweise 1,6 Millionen Tonnen. Im selben Jahr wurden am Amsterdamer Flughafen auch 440.000 Flugbewegungen registriert.
Amsterdam@iStock.jpg - Nisangha 2014

Weitere Top-Flughäfen in Niederlande

Flughafen Amsterdam – Airlines und Destinationen

Als einer der größten Flughäfen Europas ist es kein Wunder, dass er von allen namhaften Airlines angeflogen wird und dass man quasi von hier aus in die gesamte Welt fliegen kann. Die Airline KLM ist am Flughafen Amsterdam beheimatet und startet nach Budapest, Lissabon, Philadelphia, Singapur oder Tokio. Will man nach Deutschland, so geht das ebenfalls mit der niederländischen Airline. Sie startet nach Bremen, Berlin, Hannover, Hamburg, Stuttgart und vielen weiteren deutschen Flughäfen. Mit Lufthansa geht es nach Frankfurt am Main und nach München. Austrian Airlines bedient Wien und Swiss Zürich sowie SkyWork den Flughafen der Stadt Bern.

Die drei Hallen des Terminals

Insgesamt 160 Flugsteige besitzt der Flughafen Amsterdam Schiphol. In der Halle 1 gibt es die beiden Piers B und C. Hier werden nur Flüge in den Schengenraum abgefertigt. In Halle 2 mit den Piers D und E starten Flüge in den Schengenraum und Nicht-Schengenraum. Hier ist vorwiegend KLM aktiv. Die Halle 3 hat die Piers F, G, H und M. Von hier aus gehen nur Flüge in den Nicht-Schengenraum. Die Piers H und M werden in aller Regel nur von Billigairlines frequentiert. Das Terminal am Airport verfügt zudem über eine Art Plaza. Die verbindet alle Hallen und hier befindet sich außerdem der Bahnhof des Flughafens.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln zum Airport

Der Amsterdam Airport ist direkt mit dem Zugnetz der niederländischen Bahngesellschaft NS verbunden und deshalb aus dem In- und Ausland sehr bequem zu erreichen. So dauert eine Fahrt, beispielsweise nach Aachen, nur 3,5 Stunden und nach Köln sind es lediglich 2,5 Stunden. Der Bahnhof ist direkt auf dem Plaza des Airports zu finden. Mit dem Bus kann der Flughafen von Amsterdam ebenfalls ausgezeichnet erreicht werden. So fahren viele Buslinien direkt in das Zentrum der Stadt, die meisten davon bis weit in die Nacht. Die Busse halten vor dem Einkaufszentrum Shiphol Plaza, welches vor der Ankunfts- und Abflughalle liegt. Wer noch weiter in Amsterdam mit den öffentlichen Verkehrsmitteln fahren will, der sollte sich vor Fahrtantritt eine OV-Chipkaart besorgen. Alle anderen erhalten direkt im Bus Einzelfahrscheine.

Serviceleistungen am Flughafen

Am Flughafen gibt es alle denkbaren Geschäfte, die sieben Tage die Woche von 07:00 bis 22:00 Uhr geöffnet haben. Besonders interessant ist hier die Niedrigste Preisgarantie. Produkte mit diesem Aufkleber sind nirgendwo in den Niederlanden billiger. Ist dem nicht so, erhält man die Differenz erstattet. Weiterhin besteht die Möglichkeit, ab einem Warenwert von 20 Euro maximal 30 Tage seine Einkäufe aufbewahren zu lassen. So kann man vor dem Abflug noch schnell ein Schnäppchen machen, muss es aber nicht mit in den Urlaub nehmen.
Auf dem gesamten Flughafen Amsterdam gibt es Wi-Fi. Bis zu einer Stunde (2x30 Minuten) kann man es kostenfrei nutzen. Das reicht, um E-Mails zu checken oder noch schnell die ein oder andere Website zu besuchen. Will man länger und schneller ins Netz, kann man den kostenpflichtigen Wi-Fi-Service buchen.