Die besten Fluganbieter im Vergleich

Flughafen Barcelona (BCN)

Fakten zum Flughafen
Offizieller NameFlughafen Barcelona-El Prat
LandSpanien
Icao codeLEBL
Eroffung1918
Passagiere pro jahr37.559.044 (2014)
Position41.2971 / 2.0785
AdresseAeropuerto de Barcelona, 08820 El Prat de Llobregat, Barcelona, Spain
Startseitehttp://www.aena.es/csee/Satellite/Aeropuerto-Barcelona/en/Home.html

Flughafen Barcelona

Der Aeropuerto de Barcelona-El Prat ist nach dem Flughafen Madrid-Barajas der zweitgrößte des Landes und liegt nur 15 Kilometer südlich von Barcelona. Eröffnet wurde er schon 1918. Die erste Flugroute ging damals von hier aus mit mehreren Zwischenstopps nach Casablanca. Die Gäste des Flughafen Barcelona-El Prat finden vor Ort zwei Terminals (T1 und T2) vor, außerdem besitzt der Flughafen drei Lande- und Startbahnen. Davon haben zwei eine Breite von 45 Metern und die dritte Piste misst 60 Meter; wichtig um Großraumflugzeugen die Landung zu ermöglichen. Insgesamt nimmt der Aeroport de Barcelona - el Prat, wie er auf Katalanisch geschrieben wird, einen Fläche von 1300 Hektar ein. Pro Jahr werden über 37 Millionen Passagiere abgefertigt und es kommt zum Umschlag von gut 103000 Tonnen Luftfracht. Erwähnt werden muss, dass es noch zwei weitere Flughäfen in der Nähe Barcelonas gibt, und zwar in Girona und in Reus. Beide Flughäfen liegen circa 90 Kilometer von Barcelona entfernt und werden fast nur von Billigfluggesellschaften angesteuert. Zu Marketingzwecken werden die beiden Airports aber oft als Flughafen Barcelona bezeichnet.
Barcelona@iStock.jpg - MasterLu 2012

Weitere Top-Flughäfen in Spanien

Top Flugrouten nach Barcelona

Drehkreuz für Air Nostrum, Ryanair und Vueling

Der Flughafen Barcelona wird von Air Nostrum, Ryanair und Vueling als Drehkreuz genutzt. Von hier aus fliegen die Airlines nach Brüssel, Paris, Rom, London, Ibiza oder auch Menorca, um nur einige Beispiele zu nennen. Als zehntgrößter Flughafen Europas wird der Flughafen Barcelona, natürlich noch von vielen weiteren Airlines angeflogen. Zu diesen gehören die russische Aeroflot genauso, wie Air Canada, Air France, Alitalia, British Airways, easyJet und Singapore Airlines sowie United. Neben den schon genannten europäischen Zielen fliegt man von hier aus auch nach New York, Miami, Philadelphia sowie Tel Aviv und Moskau. Will man von Deutschland aus zum Flughafen Barcelona-El Prat fliegen, geht das ab Köln/Bonn, München, Frankfurt am Main, Berlin-Schönefeld, Leipzig-Halle und vielen weiteren Flughäfen.

Terrestrische Anbindung des Flughafens Barcelona

Der Airport besitzt einen Bahnanschluss. Von diesem fahren die Züge der RENFE im 30-Minuten-Takt in das Zentrum Barcelonas. Die Fahrt dauert circa 25 Minuten und man kommt mit ihnen zu folgenden Haltestellen: Barcelona Sants, Passeig de Gràcia, Clot. Die genannten Haltestellen sind alle an das Metronetz angeschlossen und können damit sehr gut als Ausgangspunkt für Touren durch die Stadt genutzt werden. Die Bahnhaltestelle liegt am Terminal 2. Kommt man am Terminal 1 an, bringt einen der kostenlose Shuttlebus zum Terminal 2. Achtung, der normale Fahrschein für den RENFE-Zug gilt nicht für die Metro, allerdings lässt sich die sogenannte T10-Fahrkarte erwerben, die für beides gilt. Außerdem kann man mit der Barcelona Card kostenfrei den RENFE nutzen. Auch mit dem Bus lässt sich das Zentrum Barcelonas schnell erreichen. Der Aerobus fährt vom Terminal 1 und 2 ab. Eine Fahrt mit ihm kostet 5,90 Euro. Der Flughafenbus der Linie 46 fährt zwischen 5:00 und 0:15 Uhr. Er ist zwar aufgrund der vielen Unterwegshalte länger unterwegs als der Aerobus, aber die für die Metro nutzbare T10-Fahrkarte gilt auch für ihn. Taxistände findet man vor beiden Terminals. Eine Fahrt ins Zentrum kostet circa 25 Euro. Zudem gibt es am Flughafen Barcelona auch einen Limousinenservice, für alle, die es luxuriös mögen.

Mietwagen und Parken

Am Flughafen haben die bekannten Autovermietungen ihre Dependancen. Einen Wagen zu leihen, stellt also kein Problem dar. Problematischer ist da schon der Verkehr in Barcelona. Will man nur einen City-Tripp machen, dann lohnt sich ein Mietwagen nicht. Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln kommt man in der Regel schneller und entspannter ans Ziel.

Parkplätze stehen am Flughafen Barcelona ebenfalls ausreichend zur Verfügung. 15 Minuten kosten hier 0,68 Cent, die Stunde 2,74 Euro und vier Tage schlagen mit 18,74 Euro pro Tag zu Buche. Ab vier Tagen wird es preiswerter, dann kostet der Tag nur noch 15 Euro.