Die besten Fluganbieter im Vergleich

Flughafen Fuerteventura (FUE)

Fakten zum Flughafen
Offizieller NameAeropuerto de Fuerteventura
LandSpanien
Icao codeGCFV
Eroffung1969
Passagiere pro jahr4.764.632 (2014)
Position28.4527 / -13.8638
AdresseAeropuerto de Fuerteventura, AE-35610 Puerto del Rosario, Fuerteventura, Spain
Startseitehttp://www.aena.es/csee/Satellite/Aeropuerto-Fuerteventura/en/Home.html

Flughafen Fuerteventura

Am 14. September 1969 wurde der Flughafen Fuerteventura eröffnet. Zuvor gab es auf der Insel bereits einen militärisch und zivil genutzten Flughafen in der Gemeinde Tefia. Er stammte aus den 1940er Jahren. Da dieser aber zu weit von der Inselhauptstadt entfernt lag, wurde er schließlich in den 1950er Jahren verlegt. Der neue Standort in Los Estancos war zwar näher an der Hauptstadt, allerdings waren die Windverhältnisse hier derart schlecht, dass man in den 1960er Jahren wieder den Flughafen verlegte. Heute liegt der Flughafen von Fuerteventura nur fünf Kilometer von der Inselhauptstadt Puerto del Rosario entfernt und wird jährlich von 4,5 Millionen Passagieren genutzt. Außerdem werden hier knapp 3000 Tonnen Luftfracht umgeschlagen und über 44000 Flugbewegungen im Jahr registriert. Die Start- und Landebahn des Airports misst 3400 Meter in der Länge und ist 45 Meter breit. Aufgrund der Tatsache, dass Fuerteventura eine sehr beliebte Ferieninsel ist, wird der Flughafen vorwiegend von Touristen frequentiert.

Weitere Top-Flughäfen in Spanien

Airlines und Destinationen

Hauptsächlich Chartermaschinen landen und starten auf dem Airport Fuerteventura. Die meisten Maschinen kommen aus Deutschland, Großbritannien, den Niederlanden und Österreich. Des Weiteren werden direkt angeflogen: Italien, Irland sowie die Schweiz und Polen. Natürlich werden auch Inlandsflüge veranstaltet, also zu spanischen Städten wie Barcelona, Madrid und Sevilla. Auf diesen Strecken ist besonders die spanische Fluggesellschaft Iberia aktiv. Darüber hinaus wird der Flugverkehr zwischen den Kanarischen Inseln von Binter Canarias und Canary Fly realisiert. Von Deutschland aus kommt man in der Feriensaison von fast jedem bekannten Flughafen nach Fuerteventura.

Vom Flughafen auf die Insel

Da sehr viele Pauschaltouristen die Insel besuchen, wird der Transport vom Flughafen zum Hotel von den jeweiligen Reiseveranstaltern organisiert. Die diversen Shuttlebusse stehen dann am Flughafen bereit. Aber auch als Urlauber, der sich jenseits des Pauschaltourismus bewegt, kommt man gut vom Flughafen auf die Insel. So sind die Haltestellen der öffentlichen Busse direkt vor dem Terminal. Mit der Linien 3 geht es in die Inselhauptsstadt und die Touristenzonen Caleta de Fuste und Las Salinas. Mit der Linie 10 kommt man ebenfalls nach Puerto del Rosario sowie in die Touristenzone Morro Jable. Die Ortschaft Gran Tarajal erreicht man hingegen mit der Linie 16.
Am Flughafen Fuerteventura stehen zudem jede Menge Taxis bereit, um einen an das gewünschte Ziel zu bringen. Man sollte dabei stets nur die Taxis nehmen, die an den offiziellen Taxiständen stehen, um böse Überraschungen bei den Fahrtkosten zu vermeiden.
Autovermietungen findet man außerdem am Airport Fuerteventura. Diese sind: Cicar, Top Car Auto reisen, Avis sowie Hertz und Payless. Online oder vor Ort kann man sich dort einen Wagen mieten. Ideal, um die Insel eigenständig zu erkunden.

Shopping, Restaurants und mehr

Die beliebten Duty-free-Shops gibt es natürlich auch am Flughafen von Fuerteventura. Die Tiendas Canariensis befinden sich in der ersten Etage auf der Abflugebene. Ihr Besuch ist ausschließlich den Fluggästen vorbehalten. Hier findet man unter anderem Parfum, Spirituosen, Elektroartikel, Lederwaren, Kosmetik usw. Im Erdgeschoss, und zwar im öffentlichen Teil des Abflugbereiches gibt es zudem eine Apotheke. Praktisch, wenn man vor dem Flug noch ein paar Reisetabletten braucht oder einfach die Kopfschmerzen, die vom Schlafmangel herrühren, beseitigen will. Und auch für Surfer und Wasserfreunde hält der Flughafen einiges bereit. Im Shop von The Ocean Company bekommt man nämlich alle Artikel der kanarischen Surfermarke The Ocean Company.
Restaurants, Cafés und Fast Food gibt es natürlich auch am Flughafen von Fuerteventura. So kann man etwa in der Green Bar Gerichte aus biologischen Zutaten genießen und in der Cervecería La Tropical entspannt sich der Fluggast im Chill-out-Bereich und bei bestem kanarischen Bier.
Internet via Wi-Fi gibt es ebenfalls am Airport. Jeder, der ein WLAN-fähiges Gerät besitzt, kann sich darin einwählen. Die ersten 30 Minuten sind sogar kostenlos.