Die besten Fluganbieter im Vergleich

Flughafen Honolulu (HNL)

Fakten zum Flughafen
Offizieller NameHonolulu International Airport
LandUSA
Icao codePHNL
Eroffung1927
Passagiere pro jahr19.291.412 (2012)
Position21° 19′ 7″ N, 157° 55′ 21″ W
AdresseHonolulu International Airport, 300 Rodgers Boulevard, Honolulu, HI 96819, Vereinigte Staaten
Startseitehttp://hawaii.gov/hnl

Flughafen Honolulu: ein Airport für Land- und Wasserflugzeuge

Der Flughafen Honolulu (HNL) ist von Deutschland aus über einen Interkontinentalflug erreichbar. Einziges Manko: Von Deutschland sowie Europa aus finden keine Nonstopflüge zum Honolulu Airport statt. Dementsprechend sind auf dem Rückweg deutsche Flugziele wie Frankfurt am Main, München, Hannover, Düsseldorf oder Stuttgart nur mit Zwischenstopp erreichbar. Weitere Flugziele vom Honolulu International Airport sind größere asiatische sowie US-amerikanische Städte wie Seoul, Sapporo, Manila, Los Angeles, Chicago, Houston oder New York.
Der Flughafen wird von 27 internationalen und nationalen sowie auf den Inseln verkehrenden Fluggesellschaften genutzt, darunter befinden sich Air Canada, Air China, American Airlines, Hawaiian Airlines, Qantas Airways und Delta Air Lines.
Honolulu@iStock.jpg - global_explorer 2013

Weitere Top-Flughäfen in USA

Honolulu Airport als wichtiges Luftverkehrszentrum im Pazifik

Die Flugreise beginnt oder endet am Hauptflughafen von Honolulu, der auf der hawaiianischen Insel O’ahu zu Hause ist. Das im Jahr 1927 eröffnete Luftfahrtkreuz ist zum bedeutenden Verkehrsknotenpunkt im Pazifik avanciert, den auch die Hickam Air Force Base als Militärflugplatz nutzt.
Zwischen fünf sowie zehn Kilometern vom Stadtzentrum Honolulus entfernt, ist der Honolulu Airport im Besitz von insgesamt sechs Start- und Landebahnen. Außergewöhnlich an dieser Konstellation ist, dass zwei dieser Start- und Landebahnen für Wasserflugzeuge konzipiert sind. Die verbleibenden vier Bahnen sind allesamt asphaltiert und bis zu 3.749 Meter lang.
Am Flughafen Honolulu befinden sich insgesamt drei Terminals mit 47 Gates. Der Hauptterminal, der Overseas Terminal, dient der Abfertigung von internationalen Flugverbindungen sowie Überseeflügen. Das Interisland Terminal ist für die Flüge innerhalb der Inselkette Hawaii ausgelegt. Das dritte Terminal, das Commuter Terminal, ist kleinen Fluggesellschaften mit Flugzielen auf der Inselkette vorbehalten.

Diese Einrichtungen sorgen am Flughafen Honolulu für Abwechslung

Etwa 20 Millionen Passagiere nutzen den Flughafen Honolulu pro Jahr. Auf dem Airport profitieren Flugreisende von allerlei Annehmlichkeiten:
  • Für Personen mit eingeschränkter Mobilität ist der Honolulu Airport sehr gut zugänglich. Telefone für Hörgeschädigte oder Toiletten mit behindertengerechten Zugangsbereichen sind nur einige der Ausstattungsdetails. Behindertenparkplätze sind ebenfalls vorhanden.
  • Auf dem Flughafen in Honolulu ist für jede größere asiatische oder amerikanische Fluggesellschaft eine eigene Airport Lounge vorhanden.
  • Für Geschäftsreisende befindet sich ein Konferenzzentrum mit vier Räumen in der siebten Etage des Honolulu Airports.
  • Auf dem gesamten Flughafenbereich sind Geldautomaten sowie Filialen von regionalen und amerikanischen Banken positioniert. Zusätzlich verteilen sich fünf Wechselstuben über die gesamte Terminalzone.
  • WLAN, diverse Computer-Arbeitsplätze sowie Drucker sind im gesamten Terminalbereich vorhanden.
  • Mehrere Fast-Food-Ketten oder Bars wie das „Dewar’s Clubhouse“ versüßen die Stunden am Honolulu International Airport. Supermärkte, Boutiquen, Schmuckgeschäfte oder Buchläden sind am ebenfalls vertreten. Gepäckaufbewahrungsmöglichkeiten gibt es allerdings nicht.
  • Besondere Einrichtungen wie eine Post, ein Friseur, eine Ambulanz sowie mehrere Unterhaltungsbereiche runden das Komplettpaket ab.

Anfahrt und Abreise vom hawaiianischen Airport

Eine An- oder Abreise mit dem Auto ist zum Flughafen Honolulu problemlos möglich. Verläuft die Route von Ost O’ahu oder Waikiki bis zum Luftfahrtkreuz, sind der H-1 Freeway in Richtung Westen sowie die Ausfahrt 16 Richtung Aolele Street wichtige Orientierungspunkte. Umgekehrt gelangen Fluggäste aus dem westlichen Teil O’ahus über den H-1 Freeway gen Osten bis zum Honolulu Flughafen. Mietwagenfirmen wie Enterprise, Dollar, Hertz oder Budget sind ebenfalls vertreten. In den Ankunftsbereichen des Flughafens stehen Taxis bereit, die Passagieren über sogenannte Taxi Dispatcher in grünen T-Shirts zugewiesen werden. Die öffentlichen Buslinien Nr. 19 Eastbound sowie Nr. 20 Eastbound verkehren halbstündlich vom Airport über Downtown Honolulu bis Waikiki. Ein besonderer Service des Honolulu Drehkreuzes ist der Airport Waikiki Express, der für neun US-Dollar pro Person und Strecke alle Hotels in der Umgebung anfährt.

Mannigfaltige Parkmöglichkeiten samt Parkservice

Ein komfortables Parken wird am Flughafen in Honolulu gewährleistet, weil jedes Terminal einem bestimmten Parkplatz zugeordnet ist. Parkhäuser sind in Bereiche wie Parkhaus A oder Parkhaus B untergliedert. Das Hauptterminal ist über Fußgängerbrücken mit zwei Parkhäusern verbunden. Auf der vierten Etage im Parkhaus M ist sogar ein Parkservice vorhanden. Diese und weitere Annehmlichkeiten beweisen, dass auf dem Flughafen Honolulu tatsächlich an alles gedacht wurde.