Die besten Fluganbieter im Vergleich

Flughafen Miami (MIA)

Fakten zum Flughafen
Offizieller NameMiami International Airport
LandUSA
Icao codeKMIA
Eroffung1928
Passagiere pro jahr40.941.879 (2014)
Position25.7933 / -80.2906
AdresseMiami International Airport, P.O.Box 025504, Miami, Florida 33102-5504, USA.
Startseitehttp://www.miami-airport.com/

Flughafen Miami

Der Miami International Airport ist nach den Flughäfen John F. Kennedy Airport in New York und dem Los Angeles International Airport der drittgrößte in den USA, wenn man das Passagieraufkommen betrachtet. Dies liegt bei knapp 41 Millionen im Jahr, und ist vor allem mit der Lage des Airports zu erklären, da man von hier aus sehr gut Lateinamerika und die Karibik erreicht. Nimmt man das Cargo-Geschäft, dann ist der Flughafen Miami sogar an der Spitze aller US-Flughäfen. Es lag im Jahr 2014 bei 2,17 Millionen Tonnen. An Flugbewegungen wurden im selben Jahr 399.048 gezählt. Der Airport ist nur fünf Kilometer von Miami entfernt und besitzt ein Terminal sowie vier asphaltierte Start- und Landebahnen. Die größte der Bahnen kommt auf eine Breite von 61 Metern und eine Länge von 3202 Metern. Die anderen Bahnen messen jeweils 46 Meter in der Breite und sind 2621, 3962 und 2851 Meter lang. Eröffnet wurde der Flughafen Miami im Jahr 1928 als Pan American Field.
Miami@iStock.jpg - floridastock 2008

Weitere Top-Flughäfen in USA

Top Flugrouten nach Miami

Drehkreuz für American Airlines, FedEx Express, LAN Cargo und UPS Airlines

Die Fluglinien American Airlines, FedEx Express, LAN Cargo und UPS Airlines betreiben am Airport von Miami ihr Drehkreuz. American Airlines fliegt von hier aus beispielsweise nach Antigua, Aruba, Atlanta, Austin, Baltimore, Barbados sowie Puerto Plata, Punta Cana, Quito, Raleigh/Durham, Recife und Rio de Janeiro-Galeão. American Eagle ist am Flughafen Miami ebenfalls sehr aktiv. Die Maschinen der Airlines starten in Miami unter anderem nach: Atlanta, Birmingham, Charleston, Cincinnati, Fort-de-France sowie Providenciales, Richmond, San Salvador und Tallahassee. Aus Deutschland fliegt beispielsweise Lufthansa den Flughafen an. Die Maschinen starten ganzjährig in Frankfurt und saisonal auch in München. Auch American Airlines ist auf der Route Frankfurt – Miami unterwegs.

Schnell und preiswert vom Miami Airport in die Innenstadt

Am MIA, wie der Miami International Airport abgekürzt wird, besteht dank des Metrorail-Systems eine schnelle und preiswerte Verbindung zwischen ihm und der Innenstadt. Nach West Palm Beach oder Ft. Lauderdale kommt man mit der Tri-Rail-S-Bahn. Weiterhin ist der Airport an das Metrobus-Netz angeschlossen und auch die Greyhound Busse fahren von hier ab.
Taxis sind ebenfalls zahlreich am Flughafen vorhanden. Wobei man hier zwischen dem sogenannten SuperShuttle und dem normalen Taxi wählen kann. Das SuperShuttle ist ein Kleinbus, bei dem man mit mehreren Personen zur gleichen Adresse fährt, so zahlt man weniger als mit dem Taxi. Eine Fahrt kostet mit dem Shuttle ins Zentrum 11 Dollar. Die gleiche Strecke mit dem klassischen Taxi schlägt mit 21,70 Euro zu Buche.
Neben Advantage Rent A Car, Alamo oder All Day Rent A Car sind auch Hertz, National sowie Sixt und viele andere Autovermietungen am Miami Airport anzutreffen. Das Auto ist in den USA gerade außerhalb der Metropolen unverzichtbar.

Viel Services nicht nur für Hundebesitzer

Hundebesitzer können am Flughafen Miami vier Hunde-Areale nutzen, damit sich dort die vierbeinigen Freunde die Füße vertreten und ihre Geschäfte erledigen können. Die ANIMAL RELIEF AREAS liegen an allen drei Terminals in der ersten Etage, jeweils beim dortigen Parkplatz. Das Süd-Terminal besitzt sogar zwei Tier-Areale.
In allen drei Terminals finden die Passagiere und Gäste des Airports Geldautomaten, so bleibt man stets flüssig und kann beispielsweise die vielen gastronomischen Angebote nutzen.
Egal ob man Snacks, Fast Food, regionale Küche oder internationale Cuisine bevorzugt, am Flughafen Miami gibt es in allen Terminals eine reiche Auswahl an Restaurants, Bars und Cafés.
Passagiere, die am Flughafen übernachten wollen, haben dazu die Möglichkeit im Miami International Airport Hotel. Alle 260 Zimmer sind schallisoliert, damit man garantiert eine erholsame Nacht verbringt. Natürlich gibt es im Hotel ein Restaurant und auch umfassend ausgestattete Konferenz- und Tagungseinrichtungen sind vorhanden.
Kommt man aus Deutschland in die USA und muss noch seine Euros in Dollar tauschen, kann man das am Flughafen von Miami auch erledigen. Wechselstuben gibt es in allen drei Terminals. So startet der USA-Aufenthalt reibungslos.