Die besten Fluganbieter im Vergleich

Flughafen Newark (EWR)

Fakten zum Flughafen
Offizieller NameNewark Liberty International Airport
LandUSA
Icao codeKEWR
Eroffung1928
Passagiere pro jahr35.600.108 (2014)
Position40° 41′ 33″ N, 74° 10′ 7″ W
AdresseNewark Liberty International Airport, Administration Building, Building 1, Newark, New Jersey 07114, USA
Startseitehttp://www.newarkairport.com/

Flughafen Newark Liberty International Airport

Im Bundesstaates New Jersey, nur 24 Kilometer von Manhattan (New York) entfernt, liegt der Newark Liberty International Airport. Sein ursprünglicher Name lautete Newark Metropolitan Airport und später Newark International Airport. Eröffnet wurde er 1928 als erster Flughafen bei New York. Heute findet man auf seinem 820 Hektar großen Gebiet drei Terminals sowie drei Start- und Landebahnen. Sie sind asphaltiert und messen 3.048 x 46 Meter, 3.352 x 46 Meter und 2.073 x 46 Meter. Laut Passagierzahlen ist der Newark Airport der zweitgrößte in der Metropolregion von New York. So wurde er im Jahr 2014 von 35,6 Millionen Fluggästen frequentiert. Der größte Airport (JFK) kam im gleichen Zeitraum auf 53,3 Millionen Passagiere. An Flugbewegungen zählte man am Flughafen Newark (EWR) im Jahr 2012 etwas mehr als 414.000 und 741.277 Tonnen Luftfracht wurden umgeschlagen. Betrieben wird er von Port Authority of New York and New Jersey. Gut 24.000 Menschen sind am Flughafen beschäftigt.

Weitere Top-Flughäfen in USA

Top Flugrouten nach Newark

Der Airport Newark besitzt drei Terminals

Von den drei Terminals des Newark Liberty International Airports wurden die Terminals A und B bereits im Jahr 1973 gebaut. Sie haben vier Ebenen. In der obersten Etage findet man die Ticketschalter. Die Geschäfte sind in der dritten Etage beheimatet und in der zweiten liegen die Gepäckbänder. Im Terminal B gibt es außerdem auf der zweiten Ebene eine internationale Ankunftshalle. Die Kurzzeitparkplätze und die Versorgungsrampen sind im Erdgeschoss untergebracht. Das zweistöckige Terminal C wurde im Jahr 1988 fertiggestellt. In den Jahren 1998 bis 2003 wurde es modernisiert und ausgebaut. Es wird ausschließlich von United Airlines und United Express genutzt. Terminal B wurde im Jahr 2008 renoviert. Terminal A verfügt als einziges Terminal nicht über die Ausstattung, um Flüge aus dem Ausland abzufertigen, ausgenommen sie kommen aus Ländern mit US-Zollvorabgenehmigung.

Das am meisten angeflogene Ziel ist London-Heathrow

Vom Flughafen Newark starten Flüge in die ganze Welt. Das dabei am meisten angeflogene Ziel im internationalen Luftverkehr ist London-Heathrow. Dorthin reisen pro Jahr 1,1 Millionen Menschen. Ihm folgt Tel Aviv Ben Gurion mit 497.000 Passagieren und Frankfurt am Main mit 428.000 Fluggästen. Betrachtet man allein die Inlandsflüge, ist San Francisco mit 717.000 Passagieren das beliebteste Ziel. Auf den Plätzen zwei und drei sind Orlando mit 692.000 und Los Angeles mit 667.000 Fluggästen im Jahr.
Will man aus dem deutschsprachigen Raum nach Newark fliegen, dann geht das mit United Airlines von Zürich, Genf, Frankfurt, Hamburg und München aus. Lufthansa fliegt ebenfalls nach Newark, und zwar ab Frankfurt, München und Düsseldorf. In Österreich startet Austrian Airlines ab Wien und in der Schweiz Swiss International Air Lines ab Zürich.

Mit dem Airtrain zum Bahnhof

Die Terminals des Flughafens sind mit dem Airtrain untereinander verbunden, außerdem bringt dieser die Passagiere zum Bahnhof des Newarker Airports. Von hier aus erreicht man schnell New York City. Die Bahnen fahren tagsüber 2 bis 3 Mal pro Stunde. Zwar kostet die einfach Fahrt bis Manhattan 15 Dollar, aber man ist unabhängig von Verkehrsstaus.
Wer es preiswerter mag, der nimmt den Bus und die Bahn, um nach Manhattan zu kommen. Die Linie 62 verkehrt von jedem Terminal aus zur Newark Penn Station. Die Fahrt mit dem Bus dorthin kostet 1,50 Dollar und von der Penn Station nach Manhattan 2,50 Dollar.
Auch stehen Taxis und ein Limousinenservice zur Verfügung. Die Kosten für die Fahrt nach Manhattan liegen hiermit bei 55 Dollar plus Maut und Trinkgeld.
Insgesamt 10 Autovermieter sind am Flughafen von Newark zu finden. Darunter sind Hertz, Alamo, Avis und auch Payless. Bei ihnen können die Wagen bereits online gebucht werden. So spart man eine Menge Geld, da man vorher die Preise vergleichen kann. Außerdem kann man seinen Wagen am Flughafen schneller entgegennehmen.