Die besten Fluganbieter im Vergleich

Flughafen Rio de Janeiro (GIG)

Fakten zum Flughafen
Offizieller NameFlughafen Rio de Janeiro-Antônio Carlos Jobim
LandBrasilien
Icao codeSBGL
Eroffung1945
Passagiere pro jahr17.115.368 (2013)
Position22° 48′ 32″ S, 43° 14′ 37″ W
AdresseAv. 20 de Janeiro s/n°, Ilha do Governador, Rio de Janeiro, CEP: 21942-900, Brasil
Startseitehttp://www.riogaleao.com/en/

Flughafen Rio de Janeiro

Eine der großen Drehscheiben des südamerikanischen Flugverkehrs ist ohne Zweifel der Flughafen von Rio de Janeiro Antonio Carlos Jobim (GIG), auch „Galeao“ genannt, der größere der beiden Flughäfen der Metropole am Zuckerhut. Werden viele der Inlandsflüge über den zweiten Flughafen Aeroporto Santos Dumont abgewickelt, ist es dem internationalen Flughafen „Galeao“ vorbehalten, Reisenden den Direktflug nach Zielen in Nordamerika oder Europa zu ermöglichen.
Rio de Janeiro@iStock.jpg - marchello74 2014

Weitere Top-Flughäfen in Brasilien

Zweitgrößter Flughafen Brasiliens

Im Jahre 1924 begann die Geschichte des Flughafens Antonio Carlos Jobim, als eine Flugschule auf die der Stadt vorgelagerten Insel Ilha de Governado in der Bucht von Guanabara verlegt wurde. Mit dem Flughafen von Rio begann dort auch der Bau von Flugzeugen der Marken Fokker und Focke-Wulf. Ab 1945 wurde der Flughafen gleichzeitig Stützpunkt der brasilianischen Luftwaffe und internationaler Verkehrsflughafen. Zu damaliger Zeit wurden Passagiere noch mit Schiffen zum auf der Insel gelegenen Airport gebracht. Ein Flughafengebäude gab es damals noch nicht. Seit den frühen 1970er Jahren entwickelte sich dann der Flughafen Geleao mehr und mehr zum Drehkreuz des brasilianischen Flugverkehrs und wurde zum Ende des Jahrzehnts auch Ziel der Concorde Flüge. Die Zahl der Start und Landebahnen erhöhte sich auf je 2 und der Betreiber Infraero fertigt heute mittels zweier Terminals mehr als 17,1 Millionen Passagiere jährlich ab. Mit knapp 120.000 Flugbewegungen pro Jahr und einem Umschlag von 125.000 Tonnen Fracht ist der Flughafen in Rio eines der bedeutendsten Ziele vieler nationaler und internationaler Flüge und gleichzeitig viertgrößter Frachtflughafen Brasiliens. Die längste der Landebahnen beträgt mehr als 4.000m. Die größte Landebahn Südamerikas ist somit auch für die Landung der größten Passagiermaschinen wie z.B. des Airbus A-380 geeignet. Die beiden halbkreisförmigen Terminals verfügen über je 12 Flugsteige um Passagiere schnell und effizient abfertigen zu können. Schon der Anflug nach Rio bietet vielen Flugreisenden dank der geographischen Lage und des einzigartigen Panoramas ein spektakuläres Erlebnis.

Ziele und Serviceangebote für Reisende nach Rio

Der Flughafen Rio de Janeiro ist heute bedeutendes Drehkreuz der brasilianischen Fluggesellschaften TAM und GOL, die unter anderem einerseits die Metropolen wie Sao Paolo, Belo Horizonte oder Salvador mehrmals täglich, andererseits auch Ziele wie Miami, Paris oder Frankfurt direkt anfliegen. Auch die Lufthansa fliegt mehrmals wöchentlich nach Rio de Janeiro. Neben den wichtigen Fluggesellschaften des südamerikanischen Kontinents und der Lufthansa fliegen auch andere große Fluggesellschaften wie die British Airways, Air France oder KLM von Europa nach Rio. Aus den USA sind es die Fluggesellschaften wie Delta, United Airlines oder US Airways, die Passagiere aus Rio mit Nordamerika verbinden. Aber auch Ziele in Afrika und im Nahen Osten können von Galeao aus erreicht werden. Insgesamt starten und landen 26 verschiedene Airlines ihre Flüge von und nach Rio. Am Flughafen Galeao finden sich zahlreiche Serviceangebote zahlreicher Unternehmen und Institutionen wieder. So ist dort in den Terminals eine lokale Polizeistation, mehrere Bankschalter für den Wechsel von Geld, die Einreisebehörde von Brasilien sowie zahlreiche Taxiunternehmen, die Reisenden schnell den Weitertransport zum gewünschten Ziel ermöglichen.

Großes kulinarisches Angebot am Flughafen Galeao

Auch die Zahl der Gastronomiebetriebe am Flughafen Galeao ist groß und vielseitig. Das Speiseangebot umfasst von amerikanischen Fast-Food Ketten bis zu Restaurants mit brasilianischer Küche, Sushi und Pizzerien eine große Auswahl. Gleichwohl ist das Angebot an Bars und Cafés ebenfalls groß und bietet eine reiche Auswahl an Getränken für nationale und internationale Gäste. Ergänzt wird das Angebot am Airport von vielen Ladengeschäften, die Kleidung, Literatur, Geschenke oder Souvenirs anbieten. Die Verkehrsanbindung von und zum Flughafen ist äußerst effizient gelöst. So stehen Reisenden viele Wege von und zum Flughafen zur Verfügung. So ist der Rio Airport neben Auto, Bahn und Bus auch per U-Bahn mit der nahegelegenen Innenstadt verbunden. Das Hotelangebot ist dank der stadtnahen Lage überaus umfangreich. Nicht nur aufgrund der wachsenden Population und Wirtschaftskraft Brasiliens wird der Flughafen von Rio weiter ausgebaut und für einen weiteren Anstieg der Passagierzahlen vorbereitet. Schon im Jahre 2018 steht der Stadt mit all ihrer Infrastruktur mit den Olympischen Spielen ein weiteres Großereignis bevor.