Die besten Fluganbieter im Vergleich

Flughafen Salvador (SSA)

Fakten zum Flughafen
Offizieller NameAeroporto Internacional de Salvador – Deputado Luís Eduardo Magalhães
LandBrasilien
Icao codeSBSV
Eroffung1925
Passagiere pro jahr8.589.663 (2013)
Position12° 54′ 40″ S, 38° 19′ 52″ W
AdressePraça Gago Coutinho, s/n - São Cristóvão, Salvador - BA, 41520-970, Brasilien
Startseitehttp://www.infraero.com.br/index.php/br/aeroportos/bahia/aeroporto-internacional-de-salvador.html

Flughafen Salvador

Der Aeroporto Internacional de Salvador – Deputado Luís Eduardo Magalhães, wie der Flughafen Salvador offiziell heißt, wurde nach dem beliebten brasilianischen Politiker Luís Eduardo Magalhães benannt. Erbaut wurde der Airport 1925 und war zunächst nur eine kleine mit Gras bewachsene Landebahn. Im Zweiten Weltkrieg wurde der Flughafen ausgebaut, damit die Alliierten ihn als Stützpunkt benutzen konnten. Es entstanden zwei asphaltierte Lande- und Startbahnen und ein Terminal. Der Passagierbetrieb nach dem Krieg begann 1947. Heute nimmt der Flughafen Salvador (SSA) eine Fläche von 6,9 Millionen Quadratmetern ein. Allein das Passagierterminal misst 69.750 Quadratmeter und wird täglich von circa 40.000 Personen frequentiert, wovon 16.000 Fluggäste sind. Die Gesamtzahl der Passagiere lag im Jahr 2013 bei 8,589 Millionen und der Umschlag von Luftfracht bei 29.827 Tonnen. Insgesamt kamen 2013 107.977 Flugbewegungen zustande. Die beiden Pisten des Flughafens messen 3.005 x 45 Meter sowie 1.519 x 45 Meter.
Eine Besonderheit des Flughafens ist, dass er der Anfangspunkt der Fernstraße Estrada do Coco ist. Hier am Startpunkt wurde auf einer Länge von 800 Metern Bambus gepflanzt, der inzwischen zwölf Meter hoch ist.

Weitere Top-Flughäfen in Brasilien

220 Inlandsflüge und 57 internationale Flüge pro Woche

Vom Flughafen Salvador starten pro Woche 220 Inlandsflüge und 57 internationale Flüge. Besonders viele Reisende sind Touristen, die nach Bahia reisen. Die nationale Fluggesellschaft Azul Brazilian Airlines ist am aktivsten am Aeroporto Internacional de Salvador. Sie fliegt von hier aus nach Barreiras, Belém, Brasília, Campina Grande, João Pessoa, Rio de Janeiro-Santos Dumont, São Paulo-Guarulhos, Teresina oder Vitória da Conquista, um nur einige Ziele zu nennen. Sehr viele Destinationen fliegt auch Gol Transportes Aéreos an, darunter sind Aracaju, Buenos Aires-Ezeiza, Ilhéus, Rio de Janeiro-Galeão oder São Paulo-Congonhas. Des Weiteren ist Air Europa am Airport anzutreffen. Sie verkehrt regelmäßig zwischen Madrid und Salvador. TAP Portugal fliegt von hier aus nach Lissabon und American Airlines nach Miami. Wer aus Deutschland nach Salvador fliegen will, dem bietet dazu Condor die Möglichkeit. Die Maschinen starten in Frankfurt am Main.

Der Flughafen Salvador liegt 28 Kilometer von Salvador entfernt

28 Kilometer sind es vom Flughafen Salvador aus in die gleichnamige Stadt, will man nach Lauro de Freitas sind es nur fünf Kilometer. Über einen Bahnanschluss verfügt der Airport leider nicht, aber es gibt eine Busstation vor dem Flughafen. Mit den Bussen gelangt man in die Innenstadt von Salvador und zu den anderen Orten in der Region.
Des Weiteren stehen vor dem Terminal Taxis von Comtas bereit, um einen zu den gewünschten Zielen zu bringen.
Mietfahrzeuge lassen sich bei Hertz, Localizal, Movida und Unidas mieten. Ihre Schalter haben 24 Stunden am Tag geöffnet und befinden sich im Erdgeschoss des Terminals.

Viele Service- und Dienstleistungen erwarten die Passagiere

Das Erledigen von Bankgeschäften ist am Flughafen Salvador jeden Tag von 10:00 bis 16:00 Uhr möglich. Die beiden Banken Bank of Brazil und CEF haben im Erdgeschoss des Passagierterminals ihre Schalter. Daneben gibt es hier Geldautomaten von Banco 24 Horas, HSBC – Banco, Itaú Unibanco SA, Master Card und Santander. Diese sind 24 Stunden pro Tag zugänglich.
Das Geld wechseln ist natürlich auch am Salvadorer Airport möglich. Confidence ermöglicht das Eintauschen der Devisen 24 Stunden am Tag und bei Gradual Turismo kann man es von 06:00 bis 22:00 Uhr vornehmen. Beide Wechselstuben liegen im Erdgeschoss der Passagierterminals.
Hat man medizinische Probleme, dann ist das ebenfalls kein Problem. Bei akuten Fällen wird einem in der Posto de Atendimento Pré-Hospitalar – P.A.P.H geholfen, die sich im Erdgeschoss des Terminals befindet. Handelt es sich um kleinere Probleme wie Kopfschmerzen, Reiseübelkeit oder einen Schnupfen, dann findet man sicherlich das richtige Medikament in der Apotheke im ersten Stock des Terminals.
Der Wickelraum für die Kleinsten ist ebenfalls im ersten Stock zu finden.